History

1981 - 2000

1981 - 1982 - 1983 - 1984 - 1985 - 1986 - 1987 - 1988 - 1989  - 1990
1991 - 1992 - 1993 - 1994 - 1995 - 1996 - 1997 - 1998 - 1999 - 2000


1981

Die Geschichte von Mötley Crüe begann in den frühen 80ern

Bassist Nikki Sixx, der mit Blackie Lawless (später W.A.S.P.) bis 1979 in einer Band namens 'London' gespielt hatte, traf in diesen Tagen den jungen Drummer Tommy Lee und freundete sich mit ihm an. Gemeinsam beschlossen sie eine Band zu gründen. Hierzu nahmen sie einen alten Freund von Tommy Lee als Gitarristen und einen jungen Sänger namens O’Dean in die Band auf. Dies sollte jedoch nur eine Übergangslösung sein, bis sie einen professionellen Gitarristen gefunden hatten. Nur wenige Wochen später entdeckte Nikki in einer Zeitung ein Inserat eines Gitarristen. Er beschrieb sich als 'wild und unberechenbar'. Nikki rief ihn an und der Mann der sich Mick Mars nannte, spielte Nikki einfach am Telephon einige Riffs vor. Nikki war begeistert und lud ihn ein. Jedoch verließ O’Dean die Band nur wenige Wochen später und sie mussten sich einen neuen Sänger suchen. In einer Bar in Hollywood trafen sie einen Mann namens Vince Neil. Sie hielten ihn für ziemlich gut und luden auch ihn ein, mit ihnen zu proben. Tommy gab Vince eine Kassette mit Demotapes und Vince gewöhnte sich an die Songs der anderen. Somit war die Band komplett

Die Frage nach dem gemeinsamen Bandnamen löste sich schnell. Mick Mars wollte die Band „Mottley Krue“ nennen, woraus Nikki dann „Mötley Crüe“ machte. Andere mögliche Bandnamen wären „Holiday oder Christmas“ gewesen, doch man entschied sich für Mötley Crüe.

24.5.81

Die Crüe hat ihren ersten Auftritt im „Starwood“ einer kleinen Kneipe in Hollywood. Nikki konnte den Auftritt arrangieren, da er als Kellner in dieser Kneipe arbeitete.

Nach der Show kam es zum Streit zwischen Nikki und Tommy auf der einen, sowie einigen Zuschauern auf der anderen Seite. Nikki Sixx wurde von der Polizei verhaftet, kam allerdings am Morgen danach wieder frei.

Gegen Ende des Jahres 81 wurde die Crüe immer bekannter.

Der deutsche Produzent Michael Wagener sieht die Band im Starwood und beschließt den vier Männern eine Chance zu geben. Auf eigene Kosten wird in einem, von Wagener zur Verfügung gestellten, Studio das erste Album 'Too fast for Love' innerhalb von nur 3 Tagen aufgenommen. Wagener brachte das erste Album ins rollen und es wurden erste Einnahmen verbucht. Angesichts dessen war es Nikki, der sich von seinem Anteil sein erstes Tattoo leistete.

nach oben

1982

Januar 82

Michael Wagener besorgte den vier Mötleys einen ersten Plattenvertrag mit der amerikanischen Plattenfirma „Greenworld“. Diese hatte zwar große Pläne mit Mötley Crüe, ging aber leider Ende 82 pleite. Mötley Crüe hatten wohl so was wie eine Vorahnung und unterschrieben den Vertrag nicht.

Nikki und Vince wurden nur einen Monat später verhaftet, da sie sich vor dem Lokal „Rainbow“ mit 2 Bikern prügelten, die ihre Freundinnen belästigten. Belastend gegen die 2 Mötleys war, das sie mit 2 Messern versuchten auf die Polizisten loszugehen, als diese eintrafen. Nikkis Freundin Lita Ford holte die beiden mit einer Kaution wieder aus dem Knast.

Nur wenige Tage später spielen Mötley Crüe eine Show vor 3.500 Menschen in Santa Monica. Die Show wurde ein voller Erfolg. Sie spielten außerdem einen neuen Song namens Knock em dead Kid den Nikki schrieb nachdem er verhaftet wurde. Er handelt von Polizisten.

3.6.82: Mötley Crüe unterschreiben einen Plattenvertrag bei Electra Records.

Die Crüe wurde immer beliebter. Verschiedene Produzenten beobachteten die Band bei Auftritten und es wurden ihnen sogar schon erste Bodyguards zur Seite gestellt.

Am 16.8.82 wurde die erste Single über das Electra Label veröffentlicht. Ein Song namens Livewire. Er verkaufte sich allerdings nicht sonderlich gut. Am 20.8. nur 4 Tage später wurde die erste LP der Band „Too fast for love“ bei Electra wiederveröffentlicht.

Diesmal mit wesentlich mehr Erfolg als beim ersten mal und auch mit mehr Erfolg als die Single.

Im Dezember wurde das erste Video zum Song Livewire gedreht. Es zeigt die Bühnenshow der Crüe zur damaligen Zeit. Am 31.12. spielte die Crüe auf einem Metal Festival vor den Augen von Ronnie James Dio. Er macht seinen Freund Doug Thaler auf die Crüe aufmerksam und dieser beschließt zusammen mit Doc McGhee das Management der Band zu übernehmen.

nach oben

1983

Am 26.3. eröffnen Mötley Crüe die Konzerttour von Kiss entlang der Westküste. Beobachter sagen die Show der Crüe sei besser gewesen als die von Kiss!!!

Am 29.5. kam ein regelrechter Höhenflug auf die Band zu. Sie spielten auf dem US Heavy Metal Festival in der Wüste von Californien vor 300.000 Menschen. Mötley Crüe waren an Platz 2 der Liste gesetzt. Es folgten Bands wie Judas Priest, Ozzy, Van Halen oder Scorpions. Auch hier war die Kritik gut und sie konnten sich weitere Auftritte sichern z.B. Mit Def Leppard vor 50.000 Fans in San Diego.

26.9.83: In den USA wird die zweite LP der Band veröffentlicht. Shout at the Devil sorgt für viel Aufsehen, nicht nur auf musikalischer Basis.

In den ersten 2 Wochen werden 200.00 Alben verkauft. Ein Erfolg mit dem vorher keiner ernsthaft gerechnet hat.

Aber auch in anderer Hinsicht sorgte die Band für Schlagzeilen. In den USA galten die vier Musiker als Satanisten was, laut Meinung der Kritiker, mit dem Albumtitel noch mal deutlich unterstrichen wurde. Die Crüe konterte es hieße auf dem Albumtitel Shout AT the Devil und nicht WITH the Devil.

Die Gegner der Band gaben sich damit allerdings nicht zufrieden. Sie wiesen darauf hin das Stück At the beginning enthalte satanistischen Inhalt.

Mötley Crüe geraten durch diesen Konflikt immer mehr in die Schlagzeilen. Anstatt zu kontern, konzentrieren sie sich lieber auf die Shout at the Devil Tour, welche 43 Konzerte enthalten sollte. Die Tour wurde ein voller Erfolg und niemand anderes als Ozzy Osbourne war so begeistert von den vier Jungs, das er sie direkt für seine 84 Tour als Support haben wollte. So kam es dann auch und die Tour rollte im Januar 84 in den USA an.

nach oben

1984

Wie kaum anders zu erwarten wurde auch diese Tour mit Lob überschüttet. Mötley Crüe waren mehr als nur ein Support. Sie teilten mit Ozzy sogar teilweise die Bühne.

Anfang 84 erhielt die Crüe dann auch ihre erste Auszeichnung. Ihre CD Shout at the Devil wurde zuerst mit Gold und nur eine Woche später mit Platin ausgezeichnet.

Am 1.3. kam die erste Singleauskoppelung aus dem neuen Album auf den Markt. Looks that kill verkaufte sich glänzend und es wurde der erste Mötley Crüe Song der auf MTV gespielt wurde.

Nur 4 Monate später wird die zweite Single veröffentlicht mit dem Namen Too young to fall in Love. Da sich auch diese Single extrem gut verkauft planen Mötley Crüe eine erste Headliner Tour zusammen mit Saxon. Die Tour kommt zustande und lässt vorläufig alle Kritiker verstummen.

Angesichts der immer mehr wachsenden Beliebtheit der Band spielen sie im Sommer 84 erstmals in England, beim Donington Monsters of Rock Festival. Allerdings verlief die Show nicht ganz wie geplant, da Bassist Nikki Sixx sich mit 2 Ordnern anlegte die ihn dann auch gleich mal einkassierten. Am nächsten Morgen war er allerdings wieder auf freiem Fuß.

Der Auftritt in Donington wurde von den Amerikanischen Fans nicht gerade freudig aufgenommen, aus welchem Grund auch immer, bei den Fans in Europa (welche immer mehr wurden) jedoch begeistert gefeiert. Die Popularität der Band wuchs auch in Europa an und so entschied man sich auch den Fans in Europa die Mötley Crüe live Power darzubieten. Als Support von Iron Maiden war diese Tour durch Europa so was wie die Generalprobe für die Band zu testen wie beliebt sie wirklich sind bei den Leuten.

Jedoch wie nicht anders zu erwarten wurden sie begeistert gefeiert und so lag die Entscheidung nahe noch im selben Jahr eine Headliner Tour durch Europa zu machen. So geschah es dann auch und die Band scheute keine Kosten ihre Aufwendige Bühnenshow mit nach Europa zu bringen. Die Tour startete in Köln mit dem ersten von 24 fantastischen Konzerten. Völlig erschöpft kehrte die Band im November in die USA zurück. Doch dieses bis dahin so erfolgreiche Jahr sollte für die Crüe noch nicht zu Ende sein.

Der 8.12.84 sollte als schwärzester Tag in die Geschichte Mötley Crüe’s eingehen.

An diesem Tag fand eine große Party bei Vince Neil statt, bei der neben Vince, Mick und Tommy (Nikki war in Urlaub) auch die Band Hanoi Rocks anwesend war. Als dann am frühen Abend der Alkohol ausging beschlossen Vince und der Hanoi Rocks Drummer Razzle Nachschub zu besorgen. In Vince’s Auto fuhren sie los, jedoch viel zu schnell. Dann auf dem Rückweg vom Einkaufen geschah es: Vince verlor die Kontrolle über seinen Wagen und sie prallten mit voller Geschwindigkeit in die Leitplanken. Der Wagen überschlug sich und sie wurden auf die gegnerische Fahrbahn geschleudert.

Das traurige Resultat: Vince überlebt den Unfall leicht verletzt mit einigen Knochenbrüchen. Drummer Razzle stirbt noch am Unfallort. Und auch zwei weitere Personen werden in den Unfall verwickelt. Lisa Hogen und ihr Beifahrer Daniel Smithers werden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, nachdem ihnen Vince’s Wagen buchstäblich auf den Kopf gefallen war.

Nach diesem Unfall vollzog sich eine Wandlung im Leben von Vince Neil und im Leben von Mötley Crüe. Der Slogan „Don’t drink and drive“ wurde von der ganzen Band unterstützt. Tommy Lee wörtlich: 'Mann soll sein Leben leben und jeden Spaß mitmachen, nur man sollte nicht sein Leben dabei gefährden.

Jedoch ging diese Geschichte nicht spurlos an Mötley Crüe vorbei. Die Presse zerriss sich mit Berichten in denen Vince und Co. in den Dreck gezogen wurden. Das Feindbild Mötley Crüe war neu entflammt.

nach oben

1985

Am 5.1.85 spielten Hanoi Rocks eine Gedenkshow für ihren verstorbenen Drummer. Ersatz für ihn war Tommy Lee der sich an diesem Abend mächtig ins Zeug legte.

Die Freundschaft zu Vince Neil hingegen war vorbei. Bei einem Aufeinandertreffen kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen den Mitgliedern von Hanoi Rocks und Vince Neil. Eine Schlägerei konnte gerade noch von Nikki Sixx verhindert werden.

Am 9.1.85 war die erste Versammlung vor Gericht um im Fall Neil zu verhandeln.

Es wurde noch kein Urteil bekannt gegeben, außer das Vince seinen Führerschein abgeben musste und mit einer Haftstrafe bis zu 9 Jahren rechnen könnte. Dies wäre für die Zukunft Mötley Crüe’s alles andere als gut.

Im Februar 85 nahmen Mötley Crüe ihr 3. Album auf. Da jedes Bandmitglied seinen Part in einem anderen Studio aufnahm, dauerte es etwas länger als geplant bis die CD fertig wurde. Die CD, die eigentlich Entertainment or Death heißen sollte, wurde später doch in Theatre of Pain umbenannt. Grund hierfür war ein Comic, den Nikki gelesen hatte und auf dessen Cover zwei Masken zusehen waren, eine lachend, eine weinend. Zu diesem Cover passte der Name Theatre of Pain besser als Entertainment or Death

Am 21.6.85 wird Theatre of Pain veröffentlicht. Die CD steigt in die Top 40 der Charts ein. Ein Erfolg mit dem niemand so richtig gerechnet hatte.

Auf dem Album ist ein Song namens Smoking in the boys room. Es ist ein altes Stück der Band „Brownsvile Station“, welche 12 Jahre zuvor mit diesem Lied viel Erfolg hatten.

Dieser Song, der eigentlich gar nicht auf das Album sollte aber dann doch aufgenommen wurde (es gefiel dem Manager so gut) wurde ihre erste Single vom neuen Album. Und was für eine: Der Song schoss in die Charts und kletterte in den Heavy Metal Top 10 auf Platz 4. Aufgrund dieses Erfolgs nahm man ein Video auf, was in nur 2 Tagen gedreht wurde.

Das Video wurde von MTV gespielt und bekam jede Menge positiver Resonanzen, so das MTV es Tag und Nacht zeigte.

Im Juli des Jahres startete die Theatre of Pan Tour in Japan. Die Crüe war hier erstaunlich beliebt. 3 ausverkaufte Konzerte unterstrichen das.

Danach ging es weiter durch die USA, wo inzwischen das Album Theatre of Pain in die Top 20 vorgedrungen war. Die Tour lief so erfolgreich, das sie sogar noch verlängert wurde um allen Fans die Möglichkeit zu geben die Band zu sehen.

Im August 85 wurde der offizielle Mötley Crüe Fanclub in leben gerufen, der unter dem Namen S.I.N. (Safety in Numbers) in Zusammenarbeit mit der Band lief.

Auch ein erstes Buch erschien mit dem Titel 'The Comedy and the Tragedy'.Dieses Buch war eine Art Biographie mit dem bisherigen Leben der Bandmitglieder.

Ende August dann stand eine kleine Feier im Hause Mötley Crüe an. Tommy Lee feierte seine Verlobung mit Heather Locklear. Anlässlich hierzu ließ er sich ein neues Tattoo stechen auf dem in einer Rose der Name Heather steht.

Am 20.9.85 kam es zur Verhandlung im Fall Neil. Nach langer Wartezeit gab das Gericht bekannt Vince bekäme keine längere Haftstrafe, müsste allerdings 30 Tage Arrest absitzen, 200 gemeinnützige Sozialstunden leisten und der Familie des verstorbenen Drummers Razzle 2,6 Millionen Dollar zahlen. Da zu diesem Zeitpunkt die Mötley Crüe US Tour noch lief, wurde Vince erlaubt die 30 Tage nach Beendigung der Tour abzusitzen um keine Konzerte verschieben zu müssen.

Nur 10 Tage nach der Verhandlung erschien die neue Single Home Sweet Home, ebenfalls von dem Album Theatre of Pain. Bei MTV lief dieser Song rund um die Uhr und es wurde der erfolgreichste Song des Jahres für den Musiksender.

Am 21.12 endete die US Tour nach 93 fantastischen Konzerten.

nach oben

1986

Kaum einen Monat nach Beendigung dieser Tour, starteten Mötley Crüe zu einer erneuten Europa Tournee. Diesmal mit wesentlich mehr Konzerten in Deutschland als beim letzten mal.
Am 10.5.86 heiratete Tommy Lee seine Freundin Heather Locklear. Es wurde eine Spektakuläre Hochzeit mit Gästen von verschiedenen Bands wie z.B. Ratt oder Quiet Riot.

6 Tage nach dieser Hochzeit trat Vince Neil seine 30 Tage Arrest im Knast von Gardena an. Er wurde allerdings nach 18 Tagen bereits wegen guter Führung entlassen

Im November wird das erste Mötley Crüe Homevideo veröffentlicht. Es enthält neben Interviews auch die bis dahin veröffentlichten Videos der Band. Das Video trägt den Namen Uncensored

Das Jahr 86 war das erste Jahr, in dem keine schmutzigen Geschichten über die Jungs in den Klatschblättern standen. Auch ein Beweis ihres Imagewandels.

nach oben

1987

Am 14.5.87 wird das neue Mötley Crüe Album Girls Girls Girls veröffentlicht. Es steigt auf Platz 5 in die Charts ein und klettert hoch bis auf Platz 2. Mit Platz 5 gelang den Jungs der höchste Neueinstieg in die Charts seit 1980. Auf dem Album ist ein Song namens Nona, den Nikki für seine verstorbene Oma schrieb. Die beiden hatten ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Nona war es, die ihn einmal vor dem völligen Absturz in die Drogenwelt rettete.

Am 19.6.87 startete die Girls girls girls Tour in Arizona. Es wurde eine spektakuläre Show, da noch nie bei irgendeiner Tour einer Band soviel Feuerwerk eingesetzt wurde wie bei dieser. Auch die Bühnenshow wurde komplett erneuert. Während des Songs Wild Side, erhoben sich plötzlich Tommy’s Drums und er machte, natürlich angeschnallt, einen Salto mitsamt seinen Drums. Dies wurde auch im Video zu Wildside verwendet, und Tommy wurde bekannt als der fliegende Drummer. Eine perfekte Showeinlage.

Ebenfalls neu war die Verpflichtung zweier Tänzerinnen namens Donna McDaniel und Emi Canyn. Sie sollten die Fans anheizen und zu dem Song Dancin on Glass tanzen. Nach 3 Konzerten wurde das Konzept allerdings geändert, da sie bei den Fans so gut ankamen, dass sie während der gesamten Show durchgehend tanzten.

Ebenfalls ein neuer Teil der Show war eine Harley Davidson, die auf die Bühne gefahren kam und den Anfang des Songs Girls girls girls machte. Hiermit sollten vor allem Biker angesprochen werden, mit denen sich die Crüe zu dieser Zeit stark identifizierte.

Am 18.7.87 erscheint die neue Single der Band namens Wildside. Das Video hierzu wurde bei einem Konzert in Indiana mitgeschnitten.

Wie schon in den Jahren davor wird das Video der Renner bei MTV.

Nur wenige Wochen später wird schon die nächste Single veröffentlicht. You’re all I need ist eine Ballade dessen Video nicht bei MTV gespielt wurde. Es sei zu brutal und enthalte Szenen, die nicht für jugendliche bestimmt seien. Es geht in dem Video um einen Mord, als Resultat einer unglücklichen Liebe.

Am 29.11.87 endete die Girls girls girls Tour in den USA.

Jedoch hieß es für die Crüe nun nicht ausruhen, sondern direkt weitermachen. Nur 2 Wochen später begann eine Tour durch Japan, um Werbung für die neue CD Girls girls girls zu machen. An seinem Geburtstag (11.12.) wurde Nikki Sixx in Tokio verhaftet, da er in einer Bar einem Japaner die Nase brach und sich danach noch mit weiteren Lokalbesuchern anlegte. Sänger Vince tat es ihm gleich, konnte allerdings von seinen eigenen Security Leuten ins Auto gezerrt und ins Hotel gefahren werden.

Weder Vince noch Nikki erinnerten sich später an diese Taten.

Als Mötley Crüe ende Dezember von der kleinen Japantour zurückkamen und in LA eintrafen, war erst mal Urlaub angesagt. Jedoch nicht für Nikki.

Am 22.12. kam es zu einem Zwischenfall, den Nikki heute lieber vergessen würde. Da er zu dieser Zeit drogenabhängig war, und zwar von Heroin, zog er mit Slash von Guns N’ Roses los um sich etwas zu besorgen. In einem Apartment setzte ein Dealer Nikki einen Schuss, der leider etwas zu viel war. Slash der draußen gewartet hatte, bekam von alledem nichts mit. Als Nikki nach einiger Zeit noch immer nicht zurückkam, ging Slash in das Apartment und sah Nikki mit blau angelaufenem Gesicht auf dem Boden liegen. Es schnappte sich Nikki, schlug ihm ein paar mal ins Gesicht und stellte ihn anschließend unter eine kalte Dusche. Slash’s Freundin, die mittlerweile eingetroffen war, rief den Notarzt und dieser brachte Nikki ins Krankenhaus. In letzter Sekunde wurde mit Hilfe von Elektroschlägen sein Herz wieder in Gang gebracht.

nach oben

1988

Das Jahr 88 begann für die Jungs direkt mal wieder mit einer Tour, diesmal einer USA Tour mit Guns N’ Roses als Support. Aufgrund von diversen Schwierigkeiten, wurde die Tour allerdings nicht voll durchgezogen, sondern schon etwas früher abgebrochen als geplant.

Im April des Jahres, heiratete Vince seine Freundin Sharise Ruddel. Die beiden lernten sich in einer Disco kennen, in der Sharise als Stripperin tätig war. Vince wollte das sie im Video zu Girls Girls Girls mitspielte und so geschah es auch.

Doch nur einen Monat später kam wieder mal Ärger auf die Mötley Jungs zu. Ein Fan verklagte die Band, da er angeblich bei einem Mötley Crüe Konzert einen Feuerwerkskörper an den Kopf bekam und schwere Brandverletzungen erlitt. Die Band wurde dazu verdonnert 1.3 Millionen Doller Schmerzensgeld an den betroffenen Fan zu zahlen.

Im November des Jahres kam ein neues, wenn auch kleines, Mötley Projekt auf den Markt. Vince Neil und Tommy Lee taten sich mit Axl Rose und Slash von Guns N’ Roses zusammen um einen Beitrag zu einem Soundtrack aufzunehmen. Der Song namens Rainbow Bar & Girls wurde jedoch ein Flop, da die Musik nicht dem gewöhnlichen Sound der beiden Bands entsprach.

Im Dezember tauchen Mötley Crüe auch wieder in den Magazinen auf in denen vor dieser Band gewarnt wurde. Grund hierfür war ein etwas komisches Weihnachtsgeschenk von Vince an Tommy. Er schenkte ihm nämlich eine Armee Pistole samt Munition. Der Haken an der Sache ist der, dass die Presse davon Wind bekam und die Aufgebrachten Eltern ihre Kinder vor dieser Band schützen wollten.

Mötley Crüe wollten die Situation retten, indem sie behaupteten sie seien alle leidenschaftliche Waffenliebhaber und Sammler.

Noch im selben Monat feuerten Mötley Crüe ihren Produzenten Tom Werman und arbeiteten von jetzt an mit Bob Rock zusammen, mit dem sie sich erstens besser verstanden und der auch ein besseres Gespür für ihre Musik habe, so Nikki Sixx.

nach oben

1989

Das Jahr 89 ging direkt mit einer Überraschung los. Nikki und Tommy gründeten eine eigene Plattenfirma und bekamen direkt Angebote von diversen Bands, die gerne einen Plattenvertrag hätten.

Im März begannen Mötley Crüe mit den Aufnahmen zu ihrem 5 Album, welches zuerst Monsterous heißen sollte. Zu dieser Produktion luden Mötley Crüe etliche Gäste ein, z.B. Mitglieder von Skid Row, Aerosmith oder Bryan Adams.

Im Sommer 89 spielte Vince eine kleine Rolle in dem Film Police Academy 6. Er spielte einen Rockstar der mit der Polizei in Konflikt gerät.

Auch Tommy nahm einen Aushilfsjob an. Er spielte Drums für die deutsche Band Craaft.

Am 12 und 13.8. 89 fand das legendäre Moscow Music Peace Festival statt, ein Festival das von Doc McGhee ins leben gerufen wurde nach seinem verlorenen Drogenprozess. Er hatte die Organisation „Make a Difference“ gegründet, die sich öffentlich gegen Drogen aussprach. Auf diesem Festival spielten neben Mötley Crüe auch Ozzy Osbourne, Bon Jovi, Skid Row, Cinderella, Gorky Park und die Scorpions.

Am Ende des Festivals trennten sich Mötley Crüe von ihrem Manager Doc McGhee, nachdem Tommy ihm im Streit ins Gesicht schlug. Sie wurden von nun an von Doug Thaler betreut.

Am 28.8 erschien die neue Single der Band namens Dr. Feelgood. Am selben Tag lief auch das Video bei MTV an. Die Maxi CD verkaufte sich schon in den ersten Tagen sehr gut und es konnten Einnahmen im sehr hohem Bereich erzielt werden.

Nur 4 Tage später war es dann soweit. Das langersehnte 5. Mötley Crüe Album erschien, ebenfalls unter dem Titel Dr. Feelgood. Auf dem Album waren, wie schon gesagt, Gaststars von Skid Row, Aerosmith und Bryan Adams vertreten.

Im September des Jahres 89 standen die MTV Music Awards auf dem Programm. Mötley Crüe bekamen leider keinen, hatten aber trotzdem einen Auftritt, denn sie durften die Auszeichnung „Beste Heavy Metal Band des Jahres“ überreichen.

Auf der Bühne kam es dann allerdings zu einem kleinen Zwischenfall: Die Auszeichnung ging an Guns N’ Roses und als diese die Bühne betraten schlug Vince dem Guns N’ Roses Gitarristen Izzy Stradlin ins Gesicht, da dieser Vince’s Frau belästigt und auch geschlagen haben soll.

Doch damit noch nicht genug. Guns N’ Roses Sänger Axl Rose schaltete sich auch noch in den Kampf ein und forderte Vince zu einem Kampf vor dem Tower Record Gebäude in LA auf.

Als Vince dort ankam sah er Axl Rose, machte sich allerdings ganz schnell wieder aus dem Staub, als er bemerkte das Axl Rose nicht nur zwei wenig freundlich aussehende Bodyguards sondern auch noch eine Pistole bei sich trug. Nur einen Tag später forderte Vince Axl erneut zu einem Kampf heraus.

Als sich dann auch noch Sammy Hagar und Eddy Van Halen einmischten und meinten sie würden Geld zur Verfügung stellen um den Kampf im Madison Square Garden auszutragen erkannten Vince und Axl die Sinnlosigkeit ihres Vorhabens und kehrten die Angelegenheit unter den Teppich.

Am 3.10.89 dann war es soweit. Dr. Feelgood wurde das erste Mötley Crüe Album was auf Platz eins der Charts stand.

Auf diesen Erfolg hin beschlossen Mötley Crüe eine Show zu spielen in dem Club, in dem sie ihre erste Tour gestartet hatten. Im Wisky a Go Go. Diese Show ließen sie mitschneiden und verwendeten das Material später für ihre neue Single Kickstart my Heart, einen Song den Nikki schrieb, nachdem er sein Erlebnis mit der Überdosis Heroin gehabt hat.

Am 14.10 startete die DR. Feelgood Europa Tour in Deutschland. Vince wurde während dieser Tour verhaftet, da er ein Bett aus dem 2. Stock des Hotels auf einen Mercedes warf.

Die Tour verlief ohne weitere nennenswerte Zwischenfälle und wurde am17.11. in den USA fortgesetzt. Mötley Crüe bekamen auch ihr eigenes Privat Flugzeug. Ein Luxusflieger mit Farbfernseher, Stereoanlage, Videorecorder und Minibar.

Am 20.11. erschien die neue Single Kickstart my Heart. Auf der Single war noch ein anderer Song vom neuen Album zu hören namens She goes down.Den Song hatte Tommy Lee geschrieben nachdem ihn ein 'Pornofilm sehr inspiriert hat'.

Das Jahr endete mit einer ausverkauften Show im Civic Center vor 30.000 Menschen welche zu einer reinen DR. Feelgood Siegesfeier wurde und ohne irgendwelche Schlägereien oder Zwischenfälle über die Bühne ging. Es waren auch Gäste geladen, die auf der Bühne mitwirkten. Zu ihnen gehörten Sebastian Bach von Skid Row, Darrel von Pantera und Ace Frehley von Kiss. 3 Songs wurden an diesem Abend mitgeschnitten.

nach oben

1990

Das Jahr ging direkt mit einer Singleveröffentlichung los. Without You erschien am 12.3. und wurde von allen Radiostationen gespielt. Nikki Sixx schrieb den Song für Tommy und seine Frau Heather.

Bei der Show am 7.4. löste sich eine Halterung an Tommy’s Drums und er stürzte 6 Meter in die Tiefe. Wie durch ein Wunder erlitt er nicht einmal Knochenbrüche. Er kam ins Krankenhaus und die restlichen Konzerte wurden abgesagt. Tommy erholte sich schnell und im Mai startete die Dr.Feelgood Japan Tour.

Nikki beschloss seine damalige Freundin Brandy Brandt zu heiraten was er am 20.5. dann auch tat.

8 Tage nach dieser Hochzeit wurde Don’t go away Mad veröffentlicht.

Mötley Crüe spielten den Song live bei den MTV Music Awards 1990. Es war der erste live Auftritt der Crüe im Fernsehen.

Am 6.8. endete die Dr. Feelgood-Tour. Die Crüe hatte vor über 2 Millionen Menschen in 14 Ländern gespielt.

Angesichts dessen wurde ein Video zu Same Ol Situation gedreht, welches den Fans gewidmet ist. In dem Video ist die fantastische Bühne der Crüe zu sehen, da es ein Livemitschnitt war.

Am 19.9. heiratete Gitarrist Mick Mars die Mötley Crüe Backgroundtänzerin Emi Canyn.

Ein neues Mötley Crüe Video kam auch auf den Markt. Auf Dr. Felgood - The Videos waren, wie der Name schon sagt, alle Videos der Band vom neuen Album enthalten.

Gegen Ende des Jahres begannen Mötley Crüe mit den Vorbereitungen zu ihrer Best of CD, welche eine Jubiläums CD werden sollte, da sie 10 Jahre erfolgreich zusammen geblieben waren.

nach oben

1991

Das neue Jahr begann erfreulich für die Musiker oder besser gesagt für einen von ihnen. Nikki Sixx wurde Vater. Er und seine Frau Brandy bekamen einen Sohn namens Gunner Nicholas Sixx. Und auch Vince und seine Frau Sharise bekamen Nachwuchs. Sie tauften ihre Tochter auf den Namen Skylar Lynnae Neil.

Anfang Februar wurden dann in Dallas die American Music Awards vergeben. Diesmal bekamen auch Mötley Crüe einen Preis für das beste Heavy Metal Album, Dr. Feelgood.

Und noch eine Weiterentwicklung tat sich auf. Mötley Crüe gründeten ihr eigenes Label Motley Records. Auf diesem Label durften sie Bands unter Vertrag nehmen, die Veröffentlichungen fanden allerdings unter dem Elektra Label statt.

Am 3.8. erscheint die neue Single Primal Scream. Das Video hierzu wurde in nur 3 Stunden gedreht. Dies bedeutete nicht dass das Video schlecht war. Das Konzept war so einfach das alles direkt beim ersten mal klappte und der erste Eindruck zufriedenstellend war, so das man es dabei beließ.

Am 17.8. spielten Mötley Crüe auf dem Donington Monsters of Rock Festival in England. Nach ihnen kamen nur noch Metallica und AC/DC auf die Bühne. Die Bühne an sich war die spektakulärste Bühne während des Festivals. Sie beinhaltete ein riesig großes Foto der Mona Lisa, welches aber etwas abgewandelt wurde so das die Mona Lisa auf dem Bild den Mittelfinger zeigt.

Mötley Crüe spielten noch weitere 8 Konzerte in Europa im Rahmen des Monsters of Rock Festivals, unter anderem auch in Deutschland.

Am 19.10. erschien ihre Best of Zusammenstellung anlässlich ihres 10 Jährigen Jubiläums. Die CD namens Decade Of Decadence stieg in die Charts ein und setzte sich auf Platz 2 fest. Auf der CD waren 10 alte Mötley Crüe Klassiker, 3 neue Songs und 2 Cover Versionen von anderen Songs. Zum einen ein Cover des Sex Pistols Klassikers Anarchy in the UK und ein Cover des ehemaligen Deep Purple Gitarristen Tommy Bolin. Von ihm nahm die Band den Song Teaser neu auf.

Im November des Jahres wird der zweite Song des Best off Albums veröffentlicht. Der Song Angela erscheint am 12.11, wird allerdings eher ein Flop als ein Erfolg.

Im Dezember 91 läuft der Vertrag mit Elektra Records aus. Mötley Crüe überlegen ob sie ihn erneuern sollen. Sie bekommen ein Angebot von Elektra für 5 weitere Alben, bei dem sie 2,8 Doller pro verkaufter CD bekommen. Nach langem Poker, auch mit anderen Plattenfirmen, unterschreiben Mötley Crüe einen weiteren Vertrag bei Elektra Records.

nach oben

1992

Direkt am 3 Tag des neuen Jahres wird eine neue Single von Mötley Crüe veröffentlicht. Es handelt sich um eine Remix Version ihres 85er Klassikers Home Sweet Home. Der Song schafft es auch in die Charts auf Platz 27, wird allerdings nicht so beliebt wie das Original.

Im Februar des Jahres wird das Decade Of Decadence Home Video veröffentlicht. Es ist bereits das 3. Home Video der Band und enthält Interviews, Backstage Berichte und alle bisher erschienen Videos der Band. Das Video hat einen wahnsinnigen Erfolg und wird über 7 Millionen Mal verkauft.

In den Verkaufscharts der Musikvideos sind sie damit auf Platz 2 mit weitem Abstand zum dritt Platzierten. Geschlagen wurden sie nur von Guns N’ Roses mit ihren Use your Illusion live Mitschnitten.

Am 10.2. wird Vince Neil offiziell von der Band gefeuert. Begründet wurde dies damit, Vince sei seine Musik nicht mehr wichtig, er würde lieber Auto Rennen fahren und habe sich überhaupt noch nie wirklich für die Band stark gemacht. Von Seiten Vince Neils wurden diese Aussagen jedoch alle dementiert. Es sei alles erlogen.

In den nächsten Monaten wurden Spekulationen laut, wer würde Mötley Crües neuer Sänger werden. Die Crüe hatte mehrere Leute zur Auswahl. Einer der ihnen besondres gut gefiel war John Corabi, der Sänger von The Scream.

Die Crüe lud ihn ein und sie spielten eine Songs zusammen. Die Harmonie stimmte und sie verstanden sich gut. John und die Band begannen damit Songs für ein neues Mötley Crüe Album zu schreiben obwohl zu diesem Zeitpunkt noch nicht offiziell der Nachfolger von Vince Neil bekannt gegeben war.

Dies geschah am 27.9.92. John Corabi wurde offiziell neuer Sänger von Mötley Crüe. Er unterschrieb einen Vertrag, nachdem er auf einer Angestellten Basis zur Band gehörte.

Direkt danach ging es auf die erste Tour. Die Fans waren etwas skeptisch, kamen aber um den neuen Sänger zu sehen.

Gegen Ende des Jahres begannen Mötley Crüe mit den Aufnahmen zu ihrem ersten Album mit John Corabi in Kanada. Die Aufnahmen waren schnell im Kasten, so dass man das Album Anfang des nächsten Jahres hätte veröffentlichen können, aber die Plattenfirma fand es nicht gut genug. Sie wollte eine bessere Produktion und so musste alles noch mal überarbeitet werden.

nach oben

1993

Da Mötley Crües Produzent Bob Rock Anfang des Jahres 93 keine Zeit hatte sich um die Jungs zu kümmern (da er mit seiner eigenen Band unterwegs war um Bon Jovi zu supporten) musste die Mötley Crüe Produktion vorerst einmal auf Eis gelegt werden. Die Jungs flogen nach Hause nach LA um neue Songs zu schreiben.

Das erste Solo Album von Vince Neil erschien am 27.4. unter dem Namen Exposed. Das Album stieg in den USA auf Platz 13 in die Charts ein und in Japan sogar auf Platz 1.

Vince Neil ging daraufhin mit seiner eigenen Band erst mal auf Tour im Vorprogramm von Van Halen. In der Zwischenzeit tat sich bei Mötley Crüe nicht sonderlich viel.Aber ganz ohne einen Skandal konnte auch dieses Jahr nicht verlaufen.

Gitarrist Mick Mars schoss versehendlich mit einer Armee Pistole seiner Freundin Rebecca in den Bauch. Sie überlebte den Schuss zum Glück.

Am 5.8. will sich Heather Locklear von ihrem Mann Tommy Lee trennen, da er brutal ihr gegenüber sei.

Auch Mick Mars trennte sich von seiner Frau Emi.

Gegen Ende des Jahres waren die Aufnahme für das neue Mötley Crüe Album endlich fertig und mussten nur noch abgemischt werden.

Vince Neil ging währenddessen mit seiner Soloband auf Europa Tournee.

nach oben

1994

Vince Neil musste aufgrund einiger Probleme seine Europa Tournee stoppen und spielte daraufhin in einigen Bars in Los Angeles.

Mötley Crüe hingegen waren in bester Stimmung und gaben eine Party anlässlich ihres neuen Studio Albums, welches den schlichten Titel Motley Crue trug. Zu dieser Feier waren Journalisten und Bands aus aller Welt eingeladen.

Am 14.3. erschien die CD und stieg auf Platz 7 in die Charts ein.

Allerdings mussten Mötley Crüe das Cover neu gestalten da auf dem Original Nikki eine Nazi Uniform trug. Die CD wurde mit einem neuen Cover veröffentlicht. Es stand einfach nur der Titel der CD „Motley Crue“ drauf, allerdings einmal in gelb und einmal in rot. Die beiden CDs haben ein verschiedenes Booklet. In den ersten 20.000 veröffentlichten CDs war eine Mailorderadresse abgedruckt, bei der man die Mötley Crüe EP Quarternary bestellen konnte. Diese EP enthielt vier Songs, von jedem Bandmitglied einen.

Fast gleichzeitig mit der CD Motley Crue wurde die erste Single des Albums veröffentlicht. Der Song Hooligans Holiday schaffte es allerdings nicht in die Top Ten einzusteigen.

Am 14.4. wurde Nikki Sixx erneut Vater. Er und seine Frau Brandi bekamen eine Tochter namens Storm.

Die 94er Motley Crue Tour durch die Staaten wurde nach einigen Konzerten abgebrochen. Es lohnte sich nicht eine Headliner Show durchzuziehen wenn nicht einmal die Hälfte der Hallen ausverkauft war. Die Zuschauerzahlen gingen so extrem zurück, dass Nikki und Tommy sogar daran dachten die Band aufzulösen. Dies geschah allerdings nicht und die Band rappelte sich noch einmal auf um im Sommer zum dritten Mal beim Donington Monsters of Rock Festival aufzutreten.

Das Interesse war allerdings auch hier nicht so sonderlich groß und die Krise der Crüe hielt an.

Im September des Jahres feuerten Mötley Crüe dann nach längeren Streitigkeiten ihren Manager Doug Thaler. Ihr neuer Manager wurde Allen Kovac.

Am 11.10. erhielten Mötley Crüe für ihr gleichnamiges Album Gold. Die Goldene Platte wurde ihnen auf der Bühne überreicht.

Am 12.11 wird Smoke the Sky veröffentlicht. Der Song wird aber von MTV abgelehnt. Der Text sei nicht für jedes Alter bestimmt.

Einige Tage später bricht Tommy Lee unter Drogen zusammen und muss ins Krankenhaus gebracht werden. Es passierte nichts Schlimmeres mit ihm, er wurde nach 2 Tagen wieder entlassen.

Auch mit ihrer Plattenfirma hatten Mötley Crüe Ärger. Sie waren sauer auf Elektra Records, da diese nicht hundertprozentig hinter dem neuen Crüe Album standen und spielten mit dem Gedanken den Vertrag zu brechen und es auf eigene Faust zu versuchen. Diese Entscheidung wurde jedoch erst einmal vertagt.

Ende Dezember kam es dann zu einer Begegnung, die den Namen Mötley Crües später noch einmal in die Klatschpresse ziehen sollte. Auf einer Silvesterfeier in New York lernte Tommy Lee Pamela Anderson kennen. Eine Bekanntschaft, die noch für viel Wirbel rund um Tommy Lee sorgen sollte. Tommy war begeistert von Pamela und bettelte um ihre Telephonnummer. Pamela gab nach und gab sie ihm. In den nächsten Wochen hatte sie keine Ruhe mehr vor Tommy.

nach oben

1995

Das Jahr 95 sollte viel Schönes aber auch Trauriges für die Band bringen.

Am 30.1. ging die „Anywhere there’s Electicity“ Tour zu Ende. Dieses Konzert in Pasadena sollte auch gleichzeitig das letzte Konzert der Crüe mit John Corabi sein.

Jedoch ging das Jahr mit freudigen Meldungen los. Am 19.2. heiratete Tommy Lee seine Auserwählte Pamela Anderson. Da die beiden diesen Schritt nach nur 2 Monaten wagten, wurde von der Presse von Anfang an schlecht über die Ehe der beiden geredet. Auch die Art wie die beiden heirateten gefiel einigen Leuten gar nicht. Sie trauten sich am Strand in Shorts und Bikini. Kurze Zeit nach der Trauung zogen sie zusammen. Sie kauften sich eine Villa am Strand von Los Angeles.

Doch auch musikalisch gab es eine Neuerscheinung zu vermelden. Das zweite Album von Vince Neil mit dem Titel Carved in Stone stand in den Startlöchern, wurde allerdings noch nicht veröffentlicht, da man plante eine weltweite Veröffentlichung durchzuziehen.

Noch im selben Monat änderte sich die Freude Vince Neil’s über sein neues Album allerdings. Nicht aus musikalischen Gründen, sondern da seine Tochter Skylar mit einem Tumor ins Krankenhaus gebracht wurde. Vince und seine neue Freundin Heidi Mark bekamen die Nachricht von Vince’s Ex-Frau Sharise. Mit einer Operation konnten die Ärzte gerade noch den Tod Skylars verhindern.

Am 23.5. wurde Nikki zum dritten mal Vater. Anlass genug um zusammen mit Tommy die neue Energie und Freude in Songs umzuwandeln und am neuen Album zuarbeiten.

Auch Tommy und Pamela kündigten an, Nachwuchs zu bekommen. Jedoch verlor Pamela das Kind nach nur 10 Tagen, nachdem sie zu Hause in Malibu zusammenbrach.

Tommy gab den Paparazzi die Schuld und wurde festgenommen, nachdem er einen Mann ins Gesicht schlug, der Wochenlang hinter Pamela her war.

Am 8.8. erschien endlich das neue Studio Werk von Vince Neil mit dem Namen Carved in Stone. Auf dem Album befand sich auch ein Stück mit dm Titel Skylars Song, einem Lied für seine schwerkranke Tochter. Nur 7 Tage nach der Veröffentlichung stirbt Skylar im Krankenhaus an ihrem Tumor. Die Ärzte kämpften um das Leben der Kleinen, schafften es jedoch nicht. Sharise benachrichtigte Vince doch dieser kam zu spät. Als er eintraf, war Skylar bereits tot.

Am 18.8. war die Beerdigung für Skylar. Vince kam mit seiner Freundin Heidi Mark. Und auch Tommy Lee und Pamela Anderson schickten einen großen Kranz Blumen, da sie zur Zeit in Europa waren, wo Pamela ihren neuen Film Barb Wire vermarkten wollte. Tommy Lee arbeitete an dem Soundtrack zum Film und wollte auch unbedingt einen Song für das Album beisteuern.

nach oben

1996

Der Veröffentlichungstermin für das neue Crüe Studioalbum wurde um 1 Jahr nach hinten geschoben. Man sei noch nicht hundert Prozent zufrieden und auch wolle man unbedingt noch ein paar neue Songs schreiben um diese dann auch auf der CD zu verewigen. Es machten Gerüchte die Runde, das Mötley Crüe sich von John Corabi getrennt hätten und nun wieder mit ihrem alten Sänger Vince Neil zusammenarbeiten würden. Nikki Sixx dementierte diese Gerüchte allerdings, von alledem sei nichts wahr, so seine Aussage.

Tommy und Pam zogen währenddessen vor Gericht um die Zeitschrift Penthouse zu verklagen. Diese hatte in einer ihrer letzten Ausgaben Fotos der beiden veröffentlicht, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren. Und auch ein Pornofilm, den Tommy und Pam selber gedreht hatten wurde ihnen gestohlen und veröffentlicht. Das Ehepaar Lee forderte 10 Millionen Doller Schadensersatz.

Am 29.4. erscheint der Soundtrack zu Pamela Andersons Film Barb Wire. Er beinhaltet Welcome to Planet Boom dem Song, den Tommy für die Mötley Crüe Mini CD Quarternary geschrieben hatte.

Am 5.6. bekamen dann auch Tommy und Pamela ihr erstes Kind. Sie nannten den Jungen Brandon Thomas. Doch nicht nur die Ehe mit Pamela Anderson brachte Tommy und Mötley Crüe ins Gespräch. Auch das Gerücht das Mötley Crüe sich von John Corabi trennen wollen und wieder mit Vince Neil zusammen arbeiten wollen machte noch immer die Runde. Besonders John Corabi war nicht sonderlich glücklich über die Situation. Auch er dachte bereits über einen Ausstieg aus der Band nach.

Währenddessen ging die Solo Tour von Vince Neil seinem Ende zu. Nachdem es bei verschiedenen Konzerten Ausschreitungen gegeben hatte, verlief der letzte Abend in Detroit aber ganz friedlich.

Am 30.8. lernte Nikki Sixx bei einem Blind Date die Schauspielerin Donna D’Errico kennen. Das Date wurde von Tommys Frau Pamela organisiert. Donna, eine Freundin Pamelas, war ebenfalls Schauspielerin in der TV Serie Baywatch.

Am 13.9. wurde dann John Corabi offiziell von Manager Alan Kovac aus der Band geschmissen. Begründet wurde dies damit, er passe mit seiner Stimme nicht zu den Mötley Songs, die man in Zukunft verwirklichen wollte. Man wollte sich aber ein Türchen offen halten und ihn als zweiten Gitarristen neben Mick Mars gewinnen. Dies wollte allerdings weder John Corabi noch der wenig später zurückgekehrte Sänger Vince Neil, der mit Corabi nicht unbedingt sehr gut klar kam. John Corabi hatte anstatt die zweite Geige bei Mötley Crüe zu spielen Pläne eine neue Band zu gründen, zusammen mit Bruce Kullick, dem ehemaligen Kiss Gitarristen.

Währenddessen war aus Nikki Sixx Blind Date mehr geworden als nur ein Treffen. Er hatte sich mit Donna D’Errico verlobt und war mit ihr zusammengezogen. Diese Partnerschaft schien ihm sehr gut getan zu haben, denn innerhalb von nur 2 Monaten nahm er endlich seine seit langem Angekündigte Soloplatte auf, und veröffentlichte sie auch. Dies geschah am 14.10 des Jahres 96. Der Erfolg dieser CD hielt sich jedoch in Grenzen. Die erhofften Verkaufszahlen blieben aus.

Jetzt, wo gerade in Nikkis Privatleben alles rund lief, zerbrach die Ehe zwischen Tommy und Pam. Pamela Anderson wollte sich scheiden lassen, da ihr Mann des Öfteren mal handgreiflich wurde. Sie bestand außerdem auf eine gesetzliche Rückführung ihres Mädchennamens.

Am 26.11. wurde in allen großen Rockmagazinen die Rückkehr von Vince Neil zu Mötley Crüe bestätigt. Eine gemeinsame Tour sei auch schon bereits geplant.

Das neue Studioalbum wurde umgetauft, von Personality # 9 in Generation Swine. Begründet wurde dies nicht.

Und auch die Familie Lee fand wieder zusammen. Offenbar hatte Pamela ihrem noch Ehemann verziehen und zog zusammen mit Sohn Brandon wieder bei Tommy ein. Tommy machte unterdessen einen Alkoholentzug.

Am 10.12. wurde auch bekannt gegeben, das von nun an John Corabi und Bruce Kulick gemeinsame Wege gehen. Ihre neue Band nannten sie Union. Es sollte eine Mischung aus Kiss und Mötley Crüe werden.

Währenddessen geben Mötley Crüe die Daten ihrer bevorstehenden Welttournee bekannt. Im Vorprogramm konnte man niemand anderen als Marilyn Manson verpflichten.

Am 24.12., genau an Heilig Abend, heirateten dann auch Nikki und Donna in ihrem Haus in Malibu. Neben allen Mötley Crüe Mitgliedern waren auch alle Kinder der beiden anwesend. Auch Tommy und Pamela wollten es noch mal miteinander versuchen.

nach oben

1997

Das Jahr begann mit einer Entscheidung, die besonders von den deutschen Fans sehr begrüßt wurde. Mötley Crüe gaben bekannt, ihre Welttournee mit einem Auftritt beim Rock am Ring Festival in Deutschland zu starten. Zusammen mit Aoerosmith und Kiss sollten sie den Kern der Veranstaltung bilden.

Am 27.1. war es dann soweit. Bei den American Music Awards standen Mötley Crüe zum ersten mal nach 5 Jahren zusammen mit Vince wieder auf der Bühne. Sie spielten ein Remake des Crüe Klassikers Shout at the Devil, welches sie in Shout 97 umbenannt hatten.

Nach endlosen Verschiebungen der Termine für das neue Album Generation Swine einigte man sich auf den 5 Juni, den Geburtstag von Tommy Lees Sohn Brandon. Ein gleichnamiges Lied sollte sich auch dem Album befinden, genau wie Rocked Ship, einem Song den Nikki für seine Frau Donna schrieb.

Am 5.4. spielten Mötley Crüe dann ein spektakuläres Konzert im Rahmen des Livestock Festivals in Florida USA. Sie spielten alle ihre alten Klassiker und stellten auch gleichzeitig ihr neues Material dem Publikum vor. Es wurde genau wie früher jede menge Licht und Sprengstoff eingesetzt, um den Fans einzuheizen. Hierbei demonstrierten sie eine solche Geschlossenheit, dass niemand eine Trennung überhaupt für möglich gehalten hätte.

Einige Tage später startete die neue Single Afraid in den Amerikanischen Radios. Angeregt durch dieses Konzert, welches live im Radio übertragen wurde, stieg die Zahl der Verkauften Einheiten gewaltig. Afraid wurde die neue Nummer 1 der Amerikanischen Rockcharts, noch vor Faith no More und Megadeth.

Im Mai des Jahres wurde der Crüe dann eine große Ehre zu teil. Sie sollten in einer Rock of the Century Gallerie verewigt werden. Hierzu mussten sie ihre Hand in Gips drücken und signieren. Andere Rockbands wie Aerosmith oder Van Halen hingen ebenfalls dort aus.

Der Ehemalige Mötley Crüe Sänger John Corabi und Bruce Kulick planten derweil die Formung ihrer neuen Band. Das einzige was ihnen hierbei noch fehlte war ein Bandname. Bruce rief im Internet dazu auf, Vorschläge einzureichen, die entgültige Auswahl würde mit einer Belohnung gekürt.

Am 10.6. war es dann soweit. Die erste Tour nach der Rückkehr von Sänger Vince startete in der Heimatstadt der vier Mötleys, in LA. Da die Tour jedoch ohne eine feststehende Vorgruppe durchgezogen wurde, gingen Gerüchte um, die später auch von Nikki bestätigt wurden, dass die Crüe liebend gerne mit Marilyn Manson oder mit Pantera touren möchte. Die Zustimmung der Fans war eher auf der Seite Panteras.

Doch auch eine Traurige Nachricht für alle deutschen Fans machte die Runde. Mötley Crüe sagten aus unerklärten Gründen ihre Teilname am Rock am Ring Festival ab und spielten statt dessen in Dänemark auf dem Roskilde Festival.

Am 2.7. stieg die neue CD Generation Swine in die US Charts ein, auf Platz 4. In den ersten beiden Wochen wurden Verkaufszahlen von 80.000 verbucht. Infos zur CD...

Im Juni dann kam es zu einer Anklage gegen die Crüe von ihrem eigenen ehemaligen Sänger. John verklagte die Band auf 1 Million Doller Schadensersatz, wegen Vertragsbruch seitens der Crüe. Außerdem verlangte er eine weitere Million für die Songrechte am neuen Album, von denen er laut eigener Aussage an 80% beteiligt gewesen sein soll. Hinzu kommt eine Klage über 4 Millionen Doller gegen die Plattenfirma Elektra, die auch Vertragsbruch begangen haben soll, da John ein 2 Album mit ihm als Sänger zugesichert worden sei. Da nun aber alt Sänger Vince zurück sei, und die neue CD mit ihm erschienen war, bestand John auf die 4 Millionen.

Das Interesse an Mötley Crüe nahm durch diesen Vorfall logischerweise noch mehr zu. Alle wollten das Come Back Album hören, welches so hoch gelobt wurde. Es wurde schon ein zweiter Song als Single geplant, der Song Beauty. Auch versuchte die Plattenfirma Afraid hoch zu pushen und in die Top 30 zu bringen. Hierzu drehte man einen Werbespot, der in Amerika gezeigt wurde. Man sah live Ausschnitte von Mötley Konzerten mit der Musik des neuen Songs. Auch in der Tonight Show von Jay Leno waren Mötley Crüe eingeladen ihren neuen Song zu präsentieren.

Am 1.8. erreichte Generatin Swine Gold in den USA. Ein Anlass den man feiern sollte dachten sich Tommy Mick Vince und Nikki und veranstalteten eine Schaumparty in Los Angeles. Anwesend waren neben Mötley Crüe auch ihre Frauen und einige Hundert Besucher, die spontan, wie in einer Disco, die Party besuchen konnten.

Die nächste Single die in die Radios kam war Beauty. Die Band reiste extra, um diese Single auch in Japan zu vermarkten, nach Tokio, wo sie 2 Konzerte gaben, mit Zakk Wylde als Support. Und noch eine freudige Nachricht stand ins Haus. Pamela war wieder schwanger. Tommy und Pam gaben bekannt das es ein zweiter Junge werden würde, und dass er Dylan Jagger heißen sollte.

Nach fast einem Jahr hatte auch die Band von John Corabi endlich einen Namen und war auch komplett besetzt. Neben John und Bruce waren Brent Fitz, James Hunting und Brent Woods, von der alten Vince Neil Band mit an Bord. Die Band nannte sich von nun an „Union“.

Auf einer Presse Konferenz zur anstehenden Tour mit dem Namen „Mötley Crüe vs. The Earth“ gab die Band bekannt, dass auf all ihren anstehenden Konzerten die Fans Video Kammaras mitbringen dürfen und die Konzerte mitschneiden. Diese Aufnahmen können hinterher von Fans ausgetauscht werden. Dieses Angebot wurde von den Crüe Fans dankend angenommen und so machten hinterher eine Reihe von Bootlegs die Runde, auf denen Mötley Crüe Konzerte festgehalten wurden. Die Tour begann und wurde, nach der gescheiterten 94er Tour, mit mehr Begeisterung seitens der Fans begrüßt. Jedoch kam es auf einigen Konzerten zu Ausschreitungen, da einige Fans sich nicht an die Spielregeln halten konnten und streit mit den Offiziellen Ordnungshütern, sowie mit der Band anfingen. Nach einigen Konzerten, die die Band frühzeitig abbrechen musste, kann es in Detroit zu einem Sturz von Nikki Sixx, der ihn veranlasste, zwei Konzerte ausfallen zu lassen, da er kaum noch laufen konnte. Er war bei einem Sprung aufs Knie gefallen und hatte sich dabei verletzt.

Doch Privat lief es während dieser Zeit um einiges besser bei ihm. Er und Donna kündigten an, nun auch ein gemeinsames Kind zu wollen.

Im November dann viel das Urteil über das private Sex Video von Tommy und Pam. Sie hatten eine Zeitschrift und einen Internetanbieter verklagt, der dieses Video zum Kostenlosen runterladen freigegeben hatte. Das Gericht entschied, dass der Internetanbieter eine Strafe zahlen müsse und das Video nicht länger anbieten dürfe.

Die Mötley Crüe vs. The Earth Tour ging mittlerweile zu ende und das wie gewohnt mit Ausschreitungen. Beim letzten Konzert der Tour in Ohio kam ein Fan auf die Bühne und schlug auf Mick Mars ein. Die Security Leute holten den Mann von der Bühne und Vince schmiss noch seinen Mikrofon Ständer auf ihn. Danach wurde das Konzert abgebrochen. Das Jahr endete mit einer riesigen Party in LA, wo neben Mötley Crüe auch andere Band vertreten waren, und auf der sich auch Marilyn Manson blicken ließ.

nach oben

1998

Das Jahr begann für Tommy Lee gleich mal mit 2 Gerichtsverfahren. Er musste sich wegen des Angriffs auf einen Paparazzi und einer Schlägerei auf einem Mötley Crüe Konzert verantworten. Tommy’s Opfer verlangten hohe Schmerzensgelder, die Tommy ihnen auch zukommen ließ.

Das erste Studio Album von John Corabi und Bruce Kullick unter dem Namen Union wurde im Januar des Jahres veröffentlicht. Es wurde komplett bei einem der großen Amerikanischen Radiosender vorgestellt und verkaufte sich auch in der ersten Woche direkt sehr gut. Im Februar gingen Mötley Crüe dann wieder ins Studio um eine CD mit ausschließlich Coverversionen aufzunehmen. Hierzu hatten sie sich entschlossen, nachdem ihnen von ihrem alten Produzenten Bob Rock ein Angebot gemacht wurde diese CD aufzunehemen.

Am 12.2. fand zum zweiten Mal ein Gedenk Golfspiel in Erinnerung an Vince Tochter Skylar statt. Der Erlös dieser Aktion ging wie auch schon beim ersten mal an wohltätige Organisationen. An dem Turnier nahmen Musikstars wie Paul Gilbert, Slash oder Brian May teil.

Am Valentines Tag kam es zum ersten großen Streit zwischen Tommy und Pam. Die beiden waren in Las Vegas um dort den Tag gemeinsam zu verbringen. In ihrem Hotelzimmer hatte Tommy für Pamela alles mit roten Rosen geschmückt um sie zu überraschen. Doch Pam hatte kein Interesse daran, wollte nach Hause zu ihren Eltern und ihren beiden Kindern. Das gefiel Tommy gar nicht und er schlug Pamela ins Gesicht. Am nächsten Tag waren die beiden beim Abschluss Konzert der Rolling Stones Tour eingeladen und saßen in der Ehrenloge. Nach dem Konzert redete Tommy sehr intensiv mit einer der Stripperinnen, die auf der Bühne tanzten. Pamela kam dazu und schlug Tommy ebenfalls in Gesicht. Danach flog sie zurück nach Malibu zu ihren Eltern. Als Tommy einen Tag später auch zu Hause ankam, stellte er sie zur Rede. Er sagte Pamela verbringe nicht genug Zeit mit ihm und sie solle den Besuch bei ihren Eltern absagen. Als sie das nicht machen wollte, rastete Tommy aus, demolierte das Haus und schlug Pam, die gerade ihren Sohn Dylan auf dem Arm trug. Pam rief darauf hin den Notruf an und eine halbe Stunde später wurde Tommy Lee in seinem Haus verhaftet. Die Wiederfreilassungssumme Tommys aus dem Gefängnis wurde auf eine Million Doller festgesetzt. Diese Summe durfte allerdings nicht von seinen Bandkollegen gezahlt werden, da man befürchtete, Mötley Crüe würden jede Summe zahlen, nur um ihren Drummer wieder zu bekommen. Da diese Situation alles andere als gut war für Mötley Crüe wurde die Nachricht, dass Tommy bis zu 3 Jahren Gefängnis drohen, noch besorgter aufgenommen. Pamela würde die Summe natürlich auf keinen Fall zahlen und forderte von Gericht die volle Strafe für Tommy. Belastend gegen ihn kam noch hinzu, dass die Polizisten in seinem Haus einige Waffen fanden, für die er keine Erlaubnis hatte. In der Verhandlung zum Fall Anderson/Lee kam es zu dem Urteil, dass Tommy keinen Kontakt mehr zu Pamela haben durfte, weder schriftlich, noch telefonisch. Auch musste er 100 Meter Abstand zu ihr halten wenn er wieder aus dem Gefängnis entlassen wurde. Eine Drogen und Alkohol Entziehungskur kam noch dazu ebenso wie eine Summe von 100,000,- Doller die er an ein Amerikanisches Frauenhaus zahlen musste. Dafür wurde aber die Entlassungskaution auf 500,000,- Doller herabgesetzt.

Nikki Sixx hatte inzwischen eine eigene Plattenfirma gegründet und fing an Songs für das neue Mötley Crüe Album zu schreiben. Diese Songs spielte er den Bandmitgliedern dann auch vor, und auch Tommy Lee im Knast bekam ein Tape von Nikki.

Im April lief der Vertrag mit der Amerikanischen Plattenfirma Elektra Records aus, mit dessen Hilfe Mötley Crüe in den USA zu Megastars geworden waren. Die Band hatte allerdings kein Interesse an einer Vertragsverlängerung, da sie in den letzten Jahren nicht mehr 100% zufrieden waren mit der Unterstützung seitens der Plattenfirma. Da sie nun nicht mehr gebunden waren an ihre Plattenfirma ließen sie auch das Coverprojekt unter den Tisch fallen. "Es passe nicht in die momentanen Musikalischen Vorstellungen Mötley Crües", so Nikki Sixx.

Am 7.4. 98 wird Tommy Lee unter bereits erläuterten Bedingungen aus dem Knast entlassen. Es wurde ihm die Möglichkeit gegeben, die Summe selber zu zahlen. Allerdings war diese Entlassung nur Kurzzeitig. Er musste eine Strafe von 6 Monaten absitzen. Die 500.000 Doller verringerten die Strafe um 2 1/2 Jahre. Außerdem musste er 200 gemeinnützige Arbeitsstunden leisten.

Mötley Crüe kündigten an, demnächst wieder ins Studio zu gehen und ihr neues Album einzuspielen. Danach sei dann sofort wieder eine Tour an der Reihe. Allerdings könne diese nur Stattfinden, wenn Tommy endgültig wieder auf freiem Fuß sei. Aus diesem Grund wurde auch erst einmal die USA Tour mit Green Day abgesagt.

Auch die Angelegenheit um das private Sex Video von Tommy und Pamela fand ein Ende. Das Gericht entschied, das die beiden Anbieter eine Summe von 8 Millionen Doller an das Ehepaar Lee zahlen mussten.

Im Mai gingen Mötley Crüe dann ins Studio um vor Tommy Lees Gefängnis Aufenthalt noch schnell einige Songs einzuspielen.

Am 4.8. war es dann soweit, Tommy trat seine Strafe von 6 Monaten im Knast von Malibu an. Mötley Crüe mussten sich 180 Tage gedulden, bis sie ihren Drummer wieder hatten.

In den folgenden Wochen nahmen alle anderen Crüe Mitglieder ihre Parts für die beiden neuen Studio Tracks auf, welche auf der anstehenden Greatest Hits CD erscheinen sollten.

Und auch Nikki bekam wieder einmal Ärger. Ein weiblicher Fan erstattete Anzeige gegen ihn, da sie auf einem Mötley Crüe Konzert Nikkis Bass gegen den Kopf bekommen hatte. Die Klage wurde jedoch abgewiesen unter dem Vorsatz auf Rockkonzerten müsse man mit solchen Zwischenfällen rechnen. Im August wurde dann von der Band bekannt gegen, das man zwar eine neue Tour planen würde, allerdings nicht mehr nach Japan reisen würde. Der Aufwand sei zu groß und darauf hätte man zur Zeit keine Lust.

Tommy Lee hingegen spielte Drums auf Rob Zombies Solo CD Hellbilly Deluxe. Für diesen Gastauftritt bekam er extra 2 Tage Ausgang aus dem Knast.

Am 5.9. wird Tommy Lee frühzeitig wegen guter Führung aus dem Knast entlassen. Als ihn die Wärter um 1 Uhr Nachts vor die Tür setzten, lief er erst mal zu Fuß bis zu Nikkis Haus um dort zu schlafen.

Die neue Single Pitter Pills kam in die Radios und wurde sofort die Nummer 1 der Rock Charts. Der Song, der nach den enttäuschenden 97 Generation Swine Songs endlich mal wieder ein rockiger Mötley Song war, weckte das Interesse auf eine Tour gewaltig und so startete die Greatest Hits Tour am 23.9. in Dallas. Am 19. und 20. 9 machte die Tour halt. Mötley Crüe hatten 2 Auftritte in der erfolgreichen Wrestling Show WWF Raw. Sie spielten Pitter Pills und Shout at the Devil und machten sich auch hier Freunde. Die Reaktion auf den Auftritt waren Begeisterungsstürme und die Crüe feierte zusammen mit einigen Wrestlern der Liga munter weiter.

Dieser Auftritt hatte Mötley Crüe einige Bekanntheit dazugegeben und so kamen in nur 2 Wochen noch mehr Angebote in verschiedenen Fernsehsendungen aufzutreten. Sie spielten zb. Live bei MTV Rock, in der Late Night Show und bei Dean O’ Brian.

Auch waren sie auf dem Cover der Septemberausgabe des US Playgirl zu sehen. Als die Band am Ende der Tour wieder in LA ankam, war noch lange nicht Schluss. Es folgten unzählige Pressekonferenzen und Fotoshootings. Tommy Lee ließ sich dann bei einem Tattoo Künstler sein Pamela Tattoo entfernen. Auch seine Ex Freundin Bobby Brown zeigte wieder Interesse an ihm.

Am 11.12. feierte dann Nikki Sixx seinen 40 Geburtstag. Und wie es sich für einen Rockstar gehört, tat er dies selbstverständlich auf der Bühne. Doch seine Frau Donna, von der er glaubte sie sei nicht da, überraschte ihn, indem sie eine Party organisierte, die dann auch auf der Bühne stattfand. Nikki wurde von zwei Polizisten verhaftet, die sich später aber als Frauen herausstellten und strippten. Auch Donna kam als Polizistin verkleidet und entführte Nikki in ein Restaurant, wo die beiden zusammen Abend aßen. Zuvor hatte Nikki noch von seinen Bandkollegen einige Geschenke einkassiert, so z.B. Einen neuen Bass und ein antikes Messer für seine Waffensammlung.

Am 20.12. spielten Mötley Crüe ihr letztes Konzert für das Jahr 98 in Los Angeles vor begeisterten 20.000 Menschen.

nach oben

1999

Seit 20 Wochen ist Greatest Hits in den Charts. Infos zur CD...

am 14. Januar wurde beschlossen,  "S'Crüe" den Mötley Crüe Shop wieder zu schließen. Gründe wurden nicht bekannt.

Jan + Feb: Wieder einmal lagen Gerüchte in der Luft, Tommy Lee hätte gegen die Bewährungsauflage verstoßen und Drogen genommen. Doch alle Drogentests fielen negativ aus. Das Urteil im März bestätigte Tommys Unschuld. Nikki sagte aus, er wäre der jenige gewesen, der Krawall gemacht hätte. 

10 Februar: Mötley Crüe begannen ihre zweite Tourhälfte.

Tommy arbeitete zusammen mit Rapper Tim Dog an einem Soloalbum.

Vince erschien im März betrunken mit Stripperinnen zu einem Interview im Radiosender KLB. Während Vince offensichtlich Probleme hatte, die Fragen zu beantworten, verrichteten zwei Ladies aus Vince's Begleitung gegenseitig Oralsex. Mick Mars beendete ohne Vince das Interview.

12 März: Mötley Crüe bekommen den Award für "Best Road Show Concert 1998"

Fans berichten, auf dem Las Vegas Flugplatz wäre es zwischen Vince Neil und Tommy Lee zu einer Schlägerei gegkommen.

Mötley Crüe veröffentlichen am 27.4. das Video VH1 - Behind the music: Motley Crue. mehr Infos...

Ende April: Tommy Lee verlässt Mötley Crüe und versöhnt sich mit Ehefrau Pamela Anderson.

6. Mai: Mötley Crüe geben bekannt, dass der ehemalige Ozzy-Drummer Randy Castillo in die Band einsteigen wird. Randy spielte bereits in Vince Neil's Solo Band mit.

Das erste Live-Album von Mötley Crüe wird veröffentlicht: Live: Entertainment or death. mehr Infos...

Dezember: Mick Mars wird durch seine Tochter Stormy zum dritten Mal Opa.

14. Dez: VH1 Behind the Music wird als DVD veröffentlicht

15.12.1999: Tommy Lee's Solo CD Methods Of Mayhem steigt auf Platz 71 in die Billboard charts, und wird in den USA 44000 Mal verkauft.

nach oben

2000

Der Bandname von Nikkis Soloprojekt "1958" wird in "58" umgewandelt und die Single "Another Piece of Candy" wird veröffentlicht.

Ein Tribute Album "Kickstart My Heart" wird nach zweijähriger Arbeit veröffentlicht. Die Produzenten sind Steve Friess (Pulse Records) und Paul Miles (Chronological Crue).

Nikki wurde wegen überhöhter Geschwindigkeit verhaftet. Nikki musste zum fünften Mal seinen Führerschein abgeben.

Nikki stand vor Gericht, da er die Teile seiner zerschmetterten Bassgitarre in die Fanmenge geworfen hatte, und eine Frau dadurch verletzt wurde. Die Klage wurde abgelehnt.

Nikki stand ebenfalls vor Gericht, wegen Körperverletzung, Anstiftung zur Unruhestiftung und rassistischen Beleidigungen. Nachdem Nikki einen Security Guard aufgefordert hatte, nicht in die Fanmenge zu schlagen, und dieser es trotzdem tat, schlug ihm Nikki die Bassgitarre auf den Kopf, beschimpfte ihn als Nigger und hetzte die Menge gegen ihn auf. Urteil: 18 Monate auf Bewährung, 150$ und die Gerichtskosten. Der Security Guard hat jetzt Zivilklage gegen Nikki eingereicht und 75.000$ Schadensersatz verlangt.

Die Maximum Rock Tour läuft mit Megadeth und Anthrax durch Amerika.

Die erste Single vom New Tattoo Album Hell On High Heels geistert als mp3 durchs Internet und entfacht eine hohe Nachfrage an Eintrittskarten für die Maximum Rock Tour.

Donna verkündet, dass sie schwanger ist, das Mädchen soll am 17. Dezember auf die Welt kommen.

Camp Chaos Entertainment hat am 26. Mai im Internet ein Cartoon mit Mötley Crüe veröffentlicht, eine Satire auf Metallicas Klage gegen Napster. HIER

Schlagzeugerin Samantha Maloney von Hole gesellt sich zur Band und springt auf der Tornee für Randy ein.

Vince Neil will seine eigene Plattenfirma gründen und seine beiden Soloalben neu veröffentlichen.

Am 28.Mai heiraten Vince und seine Verlobte Heidi Mark nach sechs Jahren. Näheres HIER

Drummer Randy Castillo wurde am 12. Juni notoperiert. Ein Magengeschwür war geplatzt. 10 Minuten später und Randys Magensäure wäre in die Blutbahn geraten.

Hell On High Heels landet im Juni auf Platz 4 in den "Most Added Tune At Rock Radio"-Charts und auf Platz 5 in den "Most Added At Active Rock Radio Stations"-Charts. Die MP3-Datei wird 250.000 mal von der Crüe Homepage heruntergeladen.

Nikkis Soloprojekt 58 veröffentlicht am 20. Juni das Album "Diet For A New America".

Am 11. Juli wird in den USA und Europa das New Tattoo Album veröffentlicht.

nach oben


Diese Seite ist Teil eines Frames. Falls keine Navigation zu sehen ist: Bitte hier klicken.
©Webratte 1999-