Die Meldungen vom Jahr 2005

(Die neusten oben)- Hinweis: ältere Links können evtl. nicht mehr funktionieren -

New Year's Eve Show in Detroit

am 31.12.05
Die Show begann mit Shout At The Devil es folgten dann die selben Lieder wie bei den meisten Auftritten der 2005-Tour. Die einzige große Änderung bestand in Tommys Drumsolo. Anstelle zu den Schlagzeugen über der Bühne in die Luft gehoben zu werden, wurde Tommy zu den Mischpulten eskortiert, wo er angebunden und über die Menge gehoben wurde um sein fliegendes Schlagzeugsolo zu spielen. Bevor es dann wieder zurück auf die Bühne ging für Same Ol' Situation und Tommys Spiel mit der Kamara und seinen bekannten Aufforderungen an die Mädels :-)
Und während Luftballons herabfielen, wurden alle Leute vor der Bühne mit Champagner besprüht. Als Zugabe spielten sie Anarchy In The UK.
Anschließend wurden Champagnerflaschen verteilt, während Nikki Fans mit Kunstblut bespritzte. Mick wurde von einem Fan von der Bühne gezogen und hinterher sofort zur medizinischen Untersuchung hinter die Bühne gebracht. Es war ihm aber nichts passiert.

Nikki über neues Album

(24.12.2005) Mötley Crüe Bassist Nikki Sixx sagte in einem Interview, dass die Band im Februar ihre Tournee fortsetzen wird. Nachdem diese dann etwa Anfang April beendet sein wird, werden sie am 1.Mai 2006 mit der dem Schreiben neuer Lieder und evtl. auch mit den ersten Demo-Aufnahmen für ein neues Studioalbums beginnen. Die Band wird, wie schon bei Dr. Feelgood, wieder mit Bob Rock zusammenarbeiten. Laut Nikki werden sie versuchen, das beste Album zu machen, dass sie je gemacht haben.
Ein Radiointerview mit Nikki und Doug Podell von Detroit's WRIF 101.1 FM-Sender gibt es hier als Windows Media.

Neujahr Show

(22.12.2005) Mötley Crüe werden das alte Jahr mit einer New Year's Eve-Show am 31. Dezember in Auburn Hills, Michigan ausklingen lassen. Und dann ihre Tournee am 10 Februar 2006 in Columbus, Georgia wieder aufnehmen.

Diebstahl in Deutschland

(25.11.2005) Wie bekannt wurde, sind alle Kopien von Tommy Lees Album Tommyland: The Ride , die unterwegs nach Großbritannien waren, in Heist/Deutschland gestohlen worden.
Diebe haben in einem Warenhaus in Deutschland tausende Kopien der CD aus einem Lieferwagen geklaut.
Es wird erwartet, dass diese Kopien auf dem Schwarzmarkt auftauchen werden. Dieser Diebstahl hatte aber keinen Einfluss auf das Veröffentlichungsdatum in UK (21.11.2005).

SBC blue room

(14.11.2005) gibt (unter der Auswahl Behind the Scenes) in einem Video Einblick in die Studioaufnahmen von Home Sweet Home mit Chester Bennington von Linkin Park. Und den Videoclip des Benefizliedes selbst.
Link
Cover der DVD

DVD erscheint am 12.01.2006

Die neue DVD in Originalbesetzung von der Carneval of Sins-Tour wird in Deutschland voraussichtlich am 12.01.2006 auf den Markt kommen. So steht es bei Amazon.de - Hier Direktlink.

Tommy kann gewählt werden...

(04.11.2005) und zwar als beliebtester Realitystar unter www.vh1.com-direkt.

The Dirt dauert noch

(31.10.2005) Der Regisseur David Fincher (Seven, Fight Club, Panic Room), der für die Verfilmung von The Dirt vorgesehen ist, wurde von Paramount zu einem anderen großen Projekt abgezogen. Mötley Crüe wurden gebeten zu warten. nikki Sixx versichert, dass es den Film aber auf jeden Fall geben wird.

Tommy Lee verletzt

(14.10.2005) Tommy Lee hat sich bei einem Auftritt in Casper, Wyoming durch eine verpfuschte pyrotechnische Showeinlage verletzt. Ein Zeuge berichtete, dass es den Anschein hatte, das Lee verletzt wurde, als Funken auf Tommy zu schossen, der zu dem Zeitpunkt an einem Draht hing und ein Stückchen über der Bühne zwischen den Drums pendelte. Tommy wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Verletzung sei nicht sehr ernst. (Nachtrag: Verbrennungen erster und zweiter Grad an den Armen) Es ist allerdings nicht bekannt, ob dadurch die nächsten Konzertauftritte ausfallen werden.

Vince Neil verletzt

(20.09.2005) Beim Konzert in Atlanta hat sich Sänger Vince Neil während des Liedes Live Wire den Wadenmuskel verletzt. Die Band war gezwungen das Konzert abzukürzen. Neil wurde direkt ins Krankenhaus gefahren. Es wird eine schnelle Heilung erwartet und die Tournee soll unverändert weiterlaufen. Das gekürzte Konzert in Atlanta wird nachgeholt werden. Bassist Nikki schrieb in sein Online-Tagebuch, dass Vince auf die Bühne zurück möchte, aber nicht stehen kann. Er wird die nächsten Konzerte machen können, aber nicht wie gewohnt umherspringen, bis die Verletzung endgültig verheilt ist.

ReAct Now Benefizkonzert

(14.09.2005) Mötley Crüe nahmen am ReAct Now: Music Relief, ein vier Stunden Benefizkonzert teil. Das Konzert wurde überall auf MTV Networks ausgestrahlt, um die Hurrican Katrina Kampagne zu unterstützen. MC spielten eine Magic-Version von Home Sweet Home mit Chester Bennington von Linkin Park, der zusammen mit Vince Neil sang, unterstützt von Gitarren, einem Chor und anderen Musikern. Das Konzert soll die Opfer unterstützen die von der größten Naturkatastrophe in der USA Geschichte betroffen sind. Mehr als 50 Musiker aus jedem Genre kamen für die Show zusammen inklusive: 3 Doors Down, Alicia Keys, Audioslave, Beck, Bon Jovi, Brian Wilson, Coldplay, Dave Matthews Band, Elton John, Emmylou Harris, Fiona Apple, Foo Fighters, the Game, Good Charlotte, Green Day, Hank Williams Jr., Jewel, John Mellencamp, Kanye West, Maroon 5, Melissa Etheridge, Neil Young, Norah Jones, Pearl Jam, Rob Thomas, Red Hot Chili Peppers, Sheryl Crow, Staind, Trent Reznor, and U2.
Die Künstler lieferten emotionale Leistungen und forderten die Zuschauer auf, zu tun was sie können, um den Hunderttausenden Hurrikan Katrina-Opfern zu helfen.
Nikki Sixx sagt, sie wären danach mit allen im Schlepptau ins Studio gegangen, um diese Version von Home Sweet Home als Single zu veröffentlichen, um noch mehr Geld zur Unterstützung der betroffenen Leute von New Orleans einzuspielen

Neues Album startet in 2006

(30.08.2005) In einem Interview sagte Mick Mars, es sei ein neues Album in Arbeit, sie würden sich aber Zeit dafür lassen. Er möchte etwas Hervorragendes und Neues machen. Dafür hätte er zig Millionen Ideen und er ist sicher, Nikki, Tommy und Vince ebenso. Sie hätten sich nur noch nicht hingesetzt und angefangen gemeinsam daran zu arbeiten, weil die Tournee so umfangreich sei.
Die Band wird bis 16. Oktober in Nordamerika unterwegs sein. Danach geht es im November für sechs Auftritte nach Japan, die im Dezember von sechs Auftritten in Australien gefolgt werden. Im Februar werden sie zum dritten Mal in einem Jahr durch Amerika touren und kleinere Städte aufsuchen. Danch werden noch einmal europäische Auftritte folgen. Wenn alles planmäßig läuft, wird es im Mai 2006 auf Tournee durch Südamerika gehen. Das wäre dann lt. einem MTV-Interview mit Nikki Sixx, der richtige Zeitpunkt, ein neues Album zu machen.

Die Crue und die Roling Stones

(22.08.2005) Wie Tommy Lee in der Radioshow Rockline erzählte, seien Mötley Crüe eingeladen worden für die Rolling Stones Ende des Jahres vier Shows zu eröffnen.

Tommy Lee - bei Jay Leno am 08.08.2005 - Bilder von seinem Liveauftritt mit dem Song Good Times HIER bei Leno.
Ein kleines Video zu dem Song: bei Tommylee.tv.

(22.08.2005) Seite von Nikki Sixx: www.nikkisixx.net

Keuchheitsgürtel für Tommy

(12.08.2005) Sicherheit für Studentinnen. Für seine Reality-Show Tommy Lee Goes To College bekam Tommy vom verantwortlichen Sender einen Anstands-Wachmann an seine Seite. Außerdem musste er sich ein Video über sexuelle Belästigung ansehen. Dies berichtet die Webseite laut.de - Hier der ganze Artikel.

Steamhammer/SPV Vertrag mit Tommy

Infos über Tommy Lees Vertrag für sein neues Album Tommyland: The Ride (Verö ffentlichungstermin 25.11.2005) direkt bei spv.de.
Artikel darüber auch bei Rito.de Dank an "thefastestgunintown" für den Hinweis :-) Cover Tommyland: The Ride

Die Songs von Tommys neues Album

(03.08.2005) gibt es bei VH1.com zum reinhören. VH1-Direkt-Link.

Die Lieder:
Good Times; Hello, Again; Tryin To Be Me; Sister Mary; The Butler; Tired; I Need You; Make Believe; Makin Me Crazy; Watch You Lose; Say Goodbye; Hello Again (Acoustic) (Bonus Track).

Carneval of Sins DVD

Das Red, White & Crüe Konzert am 27.April 2005 in Grad Rapids Michigan, wurde für eine Veröffentlichung auf einer Live-DVD gefilmt. Es soll die bekannten Hits, sowie neue Lieder. Carnival of Sins ist ein noch nie dagewesener Blick hinter die Kulissen. Mit unglaublichem Bonusmaterial. "Mötley Crüe liefern das Konzert, auf das Rock'N' Roll gewartet hat.". Die DVD soll am 04.Okt 2005 veröffentlicht werden.

Tommy Lee und die kroatischen Soldaten

Bei der Eröffnung eines neuen Tenniscenters Ende Juni in Kroation, bei dem auch Subliminal Records Chef Erick Morillo und Tennisstar John McEnroe anwesend waren, kam Tommys Auftritt in einem Club laut einem lokalen Sprecher nicht an. Es wurde bemängelt, dass Tommy nicht lange genug spielte und nicht bei der Sache war. Auf dem Weg zur After-Party sah sich Tommy plötlich von schwer bewaffneten, kroatischen Soldaten umzingelt und entschied sich kurzerhand, mit dem Privatflugzeug seines Freundes Erick zu fliehen. Die Soldaten verlangten Geld zurück. Das Duo versprach, darüber nach zu denken und verließ die Scene. Sie kehrten nach Ibiza zurück und feierten dort eine ausgedehnte After-Party.

Mötley Crüe - die nächste Generation

Vince Neils 26jähriger Sohn Neil Wharton hat jetzt seine eigene Crüe-Tribut-Band die Rock'n' Roll Junkies. Die Band spielt für die Cruefest Shows und für die Skylar Neil Memorial Foundation. Die Band besteht aus Sänger Neil Wharton, Gitarrist Steven Talbott, Bassist Matty Vincent und Schlagzeuger Patrick Labuda. "Wir spielen mit der rauen Energie, die die Crue in ihren frühen Tagen hatten" so Neil im Interview.

Auf dem Walk of Fame

Für den Erhalt der berühmten Sterne auf dem Walk of Fame für das Jahr 2006 wurden unter der Rubrik 'Recording' Mötley Crüe ausgewählt.

MC evtl. bei WDR

Laut der Webseite www.rockpalast.de gibt es am (Freitag auf Samstag) den 27.08.2005 um 1.05 - 2.30 Uhr im WDR Fernsehen: Rockpalast ROCK AM RING 2005 MÖTLEY CRÜE MUDVAYNE (Nürburgring am 04.+05.06.05)

Neues Buch über MC

(15.05.2005) Am 16 August will der Verlag Rock N' Roll Books das Buch Mötley Crüe in the Studio veröffentlichen. Das Buch beschreibt den Aufnahmeprozess der Alben und Solo-Projekte. Exklusivinterviews mit Tommy Lee und John Corabi sowie die Produzenten Scott Humphrey und Tom Werman, und Songschreiber James Michael. Das Buch wird einen nie vorher dagewesenen Einblick in den Prozess der Song-Produktion geben.

Gemischte Neuigkeiten bei laut.de

Tommy auf dem deutschen Flugplatz:
http://www.laut.de/vorlaut/news/2005/06/07/12399/
Interview mit Nikki Sixx:
http://www.laut.de/vorlaut/interviews/2005/05/29/12356/index.htm

MC nicht im TV?

(11.06.2005) Der Auftritt bei Rock am Ring wird wahrscheinlich nicht im TV ausgestrahlt. Einer E-Mail von WDR/Rockpalast zufolge, haben die Jungs in den USA eine Live-DVD der Tournee veröffentlicht und dabei einen Vertrag unterschrieben, der alle TV-Ausstrahlungen andere Konzerte (wahrscheinlich auch europäische) verhindert.

Bilder von RaR 2005

(10.06.2005) Bilder vom Mötley Crüe Auftritt bei Rock am Ring 2005 gibt es auf der offiziellen Webseite von Rock am Ring direkt.
Auch bei www.musicheadquarter.de

Positive Kommentare

(06.06.2005) Begeisterte und positive Kommentare zum Rock am Ring Auftritt von Lesern der Webseite, findet Ihr im Forum und im Gästebuch. Danke an alle Schreiber.

Raab.TV

803.06.2005) Bilder von Tommy und Nikkis Auftritt bei TV Total mit Stefan Raab gibt es bei tvtotal.prosieben.de unter "letzte Sendungen 30.05.2005".

Tommys neuer Solo-Song

(02.06.2005) Bei Tommylee.tv gibt es einen neuen Solo song von Tommy zum Reinhören: Tommylee.tv - tryin to be me.
Tommys neues Solo-Album: Tommyland - The Ride, Veröffentlichungstermin: 02.August 2005, enthält die Songs

Rock am Ring im Internet

(02.06.2005) Vom 03-05.06.2005 wird auf der Internetseite www.rockpalast.de die Konzerte am Ring live übertragen.
Desweiteren gibt es am Freitag/Samstag, 10.06.2005 0.00 - 6.30 Uhr im WDR Fernsehen einen Zusammenschnitt mit den Highlights und Interviews. Und am Sonntag 12.06.2005 um 0:15 den zweiten Teil. Genauere Infos ebenfalls unter rockpalast.de
MTV bringt am 09.06.2005 um 23.00Uhr ebenfalls eine Zusammenfassung in MTVLive.

Sick Love Song Video

(19.05.2005) Den Videoclip von Sick Love Song gibt es bei http://www.miwebhelp.com/crue05.htm zum Download.

Show im Herbst auf DVD

(24.04.2005) Wie die offizelle Webseite berichtet, wird die Show vom 27. April 2005 im Van Andel Arena in Grand Rapids, MI von Clear Channel Entertainment für eine Veröffentlichung in TV und auf DVD gefilmt. Nikki Sixx sagt dazu: damit hätten die Fans die Chance diese unglaubliche Show von der Sicherheit ihres Wohnzimmers aus zu sehen. Und die Crue live zu erleben ohne das Sofa verlassen zu müssen.

Rock am Ring Tickets

(22.04.2005) Hinweis von "Comedy & Tragedy" im Crueheadforum:
Ab sofort gibts es für die MÖTLEY Tage bei ROCK AM RING/ROCK IM PARK TAGESTICKETS zum Preis vom 65 Euro bei allen VVK-Stellen!

Rock am Ring / im Park

(07.04.2005) Offiziell bestätigt: Mötley Crüe spielen am Samstag, 04.Juni 2005 auf der Centerstage beim Rock am Ring Festival auf dem Nürburgring und am Sonntag, 05.Juni 2005 auf der Centerstage beim Rock im Park Zeppelinfeld/Nürnberg - jeweils vor Marilyn Manson und Iron Maiden.
Quelle: http://www.mlk.com.

Die nächste Generation

(01.04.2005) Mötley Crüe gehen in die nächste Generation. Nikki Sixx' Sohn Gunner schnupperte Bühnenluft, als er bei dem LA-Auftritt der Band an der Seite seines Vaters während Helter Skelter auf der Bühne Gitarre spielte. Nikki sagte während dieses Auftrittes, dass die Band plant ins Studio zu gehen, um ein neues Album aufzunehmen, bevor es mit der Carneval Of Sins Tournee los geht.
Für den Verkauf von Red, White & Crüe gab es die Platin-Auszeichnung.

Figuren beliebt

(29.03.2005) Das McFarlane Puppenset Mötley Crüe Deluxe Boxed Set hat sich großer Beliebtheit erfreut. Es wäre jetzt nur noch schwer zu bekommen. Die Puppen werden im Juli für Spencer Gifts Stores noch einmal einzelt veröffentlicht. Eine neue Mötley Crüe Box soll im Movember auf den Markt kommen.

Kalender 2006Kalender 2006

Tommy mit blauem Auge

(18.03.2005) In einem Interview zeigte Tommy sein blaues Auge und versicherte, es sei durch einen Unfall mit einem Drumstick passiert. Das Interview gibt es hier bei miwebhelp als Videoclip HIER direkt.

Neue CD in Arbeit

(13.03.2005) Laut einem Radiointerview von Nikki Sixx, hat die Band bereits damit begonnen, an Material für ein neues Studioalbum zu arbeiten. Er wurde gefragt, ob Pläne für ein neues Studioalbum existieren würden. Er antwortete: "Durchaus, wir werden ein neues Album machen. Wir schreiben daran während wir auf Tournee sind. So wurde auch Shout At The Devil geschrieben. Wir suchten damals nach Material, dass live gut rüberkommt. Und wir wollen auch jetzt mehr davon schreiben. Ich meine Sick Love Song ist ein gutes Beispiel dafür, was wir wollen." Er ist sehr aufgeregt über die neue Musik. Aber sie wären noch weit entfernt von einer Veröffentlichung.

Red, White and naked in New York

(08.03.2005) Mit Liliputaner, Seiltänzern, Feuerspucker und jede Menge Feuer, zogen die Jungs von MC in New York ein. Mick Mars machte trotz seiner Krankheit und seiner Operation einen munteren Eindruck und begeisterte mit einwandfreier Gitarrenarbeit. Tommy gab sein Schlagzeugsolo auf Bierfässern, Dosen und Flaschen zum Besten. Danach schnappte er sich eine Kamera und forderte die weiblichen Besucher auf, ihre Brüste zu zeigen. Was dann auf der Video Leinwand zu sehen war. Als er zurück am Schlagzeug war, schrie Sänger Vince Neil ihm entgegen: "Was ist mir dir? Es ist ja nicht so, dass sie ihn vorher noch nicht gesehen hätten." Daraufhin lies Tommy die Hosen fallen, was bei den Damen Begeisterungsstürme entfesselte, während den Herren, der Unterkiefer herunterfiel.

Mötley Crüe bei Rock am Ring

(24.02.2005) Jetzt ist es offiziell bestätigt. Mötley Crüe bei Rock am Ring 3. - 5. Juni 2005. Wortlaut: "Mötley Crüe in Originalbesetzung bringen die größte Freakshow der Rockmusik an den Nürburgring und nach Nürnberg". Tournee-Line-Up 2005

1. Pressefoto zur Tournee

(21.02.2005) Mötley Crüe versuchen sich selbst zu toppen. Die neue Show ist ein Rock'n'Roll Zirkus. Weibliche Akrobaten, Clowns mit dämonischen Masken und das Versprechen, dass es ein großes Spektakel - eine Freak Show wird. Tommy würde das verrückteteste Schlagzeugsolo bringen, das er je gemacht hat, sie würden länger spielen, als sie es je gemacht haben. Erste Vidoemitschnitte (vom Auftritt in Ft Lauderdale) dieser Superlative-Show gibt es aktuell bei: http://www.miwebhelp.com/crue05.htm

Platzhalter


Tournee gestartet

Am 14.02.2005 spielten die Jungs ihre Aufwärmshow in San Juan, Puerto Rico.
14 Febr. Puerto Rico 14 Febr. Puerto Rico 14 Febr. Puerto Rico
Die etwa 18.000 Fans bekamen allerdings nur eine abgespeckte Show geliefert. Auch kein Schlagzeugsolo. Der Bühnenaufbau ist bereits unterwegs zur Show am 17.Februar.
Bilder der Show vom 14.2.2005 gibt es HIER.

Geheimnis um Showbeginn gelüftet

(13.02.2005) Hits Daily Double berichtet, dass jede Show mit einem 20 Minuten-Film mit Mötley Crüe in den Hauptrollen gestartet wird. Der Film Disaster sei , eine Parodie auf Filme wie Twister und Armageddon. Regie führte Roy Wood.

Ex-Freundin verklagt Mick Mars

(11.02.2005) Micks Freundin Robbie Mantooth verklagt den Gitarrist auf $10 Millionen. Die beiden waren seit 1990 zusammen. Sie kündigte ihren Job als Dokumentarfilmer, um mit Mick in Malibu zusammen zu wohnen. Mick seinerseits versprach ihr mehrfach, stets finanziell für sie zu sorgen, auch nach einer eventuellen Trennung. Als sich das Paar im Dezember 2004 trennte, wollte Mick von dieser mündlichen Vereinbarung nichts mehr wissen. Robbie will jetzt die Hälfte seines Besitzes und monatlichen Unterhalt sowie Schadensersatz.

Eintritt in die Charts

(10.02.2005) Von Mötley Crüe's Greatest Hits CD Red, White & Crüe wurden in den USA in der ersten Veröffentlichungswoche 90.305 Kopien verkauft. Damit stieg das Album auf Position 6 in Die Billboard 200 Charts ein.

Weiterhin dicke Luft

(07.02.2005) Vince und Tommy werden die Tournee als Feinde beginnen, da keiner von beiden bereit ist zu vergeben und vergessen. Nachdem die Band größtenteils wegen der Fehde der beiden auseinander brach, gab Vince Neil jetzt zu, dass die Beziehung der beiden immer noch gestört sei. Der Zeitschrift Blender gegenüber sagte Vince: "Ich mag Tommy nicht und er mag mich auch nicht. Tommy hat keine Lust die Sache zu regeln und mich interessiert es auch nicht. Wenn du zur Arbeit gehst und es im Büro einen Kerl gibt, den du nicht magst, dann tust du trotzdem deinen Job. Die EAGLES tourten ewig und hassten sich." Lee beteuert in der Zwischenzeit, er habe gelernt sein Temperament zu beherrschen und würde es nicht hinter der Bühne Oberhand gewinnen lassen. Wenn er wütend wird, geht er lieber spazieren und schaut sich Bäume an. Um Probleme zu vermeiden, hat jedes Bandmitglied einen eigenen Tourneebus.

Kein Ersatz für Mick

(07.02.2005) Vince Neil versichert den Fans, dass Mick sicherlich die Tournee mitmachen werde. Mick würde noch nicht rennen, aber er würde auch nicht mehr humpeln. Er würde von Tag zu Tag kräftiger werden. Er sagt, die Band habe nie in Betracht gezogen, Mick zu ersetzen.

Chat mit Mick Mars

Im Chat bei NSM am 01.02.2005 wurde Mick gefragt, was er beim Auftritt für ein Gefühl hätte. Es sei als wenn er eine andere Welt betrete, sehr euphorisch - Ob er eine eigene Biographie schreibt, weiss er noch nicht, er denkt darüber nach. - Er verspricht, dass die Tournee total irre und 'überspitzenmäßig'. - Wie er sich auf die Show vorbereite: Er lerne Lieder, die er seit 20 Jahren nicht mehr gespielt habe. Sie üben und stellen die Show und Kostüme etc. zusammen. - Er habe nicht wirklich irgendwelche Rituale vor der Show. Er würde Gitarre spielen um die Finger warm spielen. Es gäbe keine Meditation. Obwohl er Frauen opfere (Lachen) - Was er mache um sich auf die lange Tournee vorzubereiten: Manche Dinge tut man einfach. Wie jeden Tag für den Job aufzustehen. Es wäre das was er gerne tut. - Ob er froh sei, wieder mit den Jungs zusammen zu spielen?: Sicherlich. Es wäre irre wieder weiterzumachen. Er nennt es nur eine Trennung und kein Auseinanderbrechen der Band. So sei es gut. - Live würde er am liebsten Primal Scream spielen. - Mit drei Jahren sah er einen Gitarrist mit einer orangefarbenen Stetson und wusste unmittelbar, was er werden wollte. - Er hätte gerne Colin Farrell Schauspieler für seinen Teil im The Dirt - Movie, weil dieser besser aussähe als er selbst. - Ob er sich zwei Wochen für den ersten Shows nervös, aufgeregt oder ängstlich fühlen würde?: Er sei vor den ersten paar Shows immer besorgt. Wenn sie rum sind, ist es Zuckerschlecken. - Er mag die neuen Lieder genauso wie die alten. Die neuen klingen moderner. Er halte die alten Lieder nicht für überholt, aber es sei schwer, mit der Zeit zu gehen und immer noch wie Mötley Crüe zu klingen. - Der Dreh zu If I Die Tomorrow sei hart gewesen, weil er gerade aus dem Krankenhaus gekommen sei. Aber er sei mit 8 bis 9 Stunden schnell fertig gewesen und es wäre OK gewesen. - Seine Eltern hätten ihn in der Musikwelt immer unterstützt und sie wären begeistert, dass er fähig sei auf Tournee zu gehen. - Sie würden nicht speziell Danger spielen aber andere Lieder von diesem Album, die sie schon lange nicht mehr gespielt haben. - Ein Fan aus Frankreich fragt, ob sie bereit für Europa wären: Aber sicher. Er liebe Paris und sie würden bald dort sein. - Das Lied das am schwersten korrekt zu spielen sei, sei Afraid. Es gäbe dort sehr viel Elektronik und es sei schwer die Synthesizer zu kopieren. Er hätte noch immer Probleme mit dem Lied und auch mit dem ganzen Album. - Sie wären noch nie in Argentinien gewesen und deswegen würde er dort gerne hingehen.

Chat mit Tommy Lee

Im Chat bei NSM am 24.01.2005 wurde Tommys Buch Tommyland von den Fans gelobt. Er wurde gefragt, welches Lied er gerne live spielt - Er antwortete: Primal Scream. - Es sei unterschiedlich ob ihm beim Liederschreiben zuerst der Beat, die Melodie oder der Text einfalle. - Tommyland beinhalte 42 Jahre seines Lebens, ob er ein weiteres Buch schreiben würde wusste er nicht. Vielleicht eines Tages auf dem Sterbebett. Man solle das Unerwartete erwarten. - Was er am 'Rumtouren' mag: tagsüber arbeite er am neuen Soloalbum, abends übt er mit MC und unter der Woche sei er ihm Studio. Die Tournee wäre eine Pause. - Sein Mötley Crüe Lieblingsvideo sei Wild Side, weil es live aufgenommen wurde und sich das Schlagzeug überschlägt. Das sei verrückt und die Leute würden verrückt werden. - Auf die Frage wie denn die Schwingungen gewesen seien, als er nach all der Zeit wieder mit den Jungs zusammen gespielt hätte, sagte er: Es sei wie bei einer Familienzusammenkunft. Eine Familienwiedervereinigung aus der Hölle (Lachen). - Schlagstöcke aus Holz brachen alle 1 - 2 Lieder. Er benutze jetzt Stöcke aus Aluminium, die etwa 1 - 5 Lieder lang halten. - Das coolste aus den letzten 20 Jahren mit MC wäre der Auftritt in Russland gewesen. Es war das erste Mal, dass er in Russland war und gesehen hat, wie die Leute dort leben und er sei dankbar gewesen wieder nachhause zu kommen. Es wäre ein bisschen wie ein Kulturschock gewesen, den er aber mochte und einer der coolsten Momente. - Seine Kinder hätten eindeutig Interesse an Musik. Sie hätten alle möglichen Kinderinstrumente und er würde mal abwarten, zu was sie sich hingezogen fühlen. Sie würden auch gerne zusehen, wenn er probt. - Er habe noch manche seiner alten Schlagzeuge von früheren Crue-Tourneen. Manche hätte er aber an Hard Rock Cafes auf der ganzen Welt gegeben. - Er würde sehr gerne Cello oder Violine lernen. - Er sagt es kämen Lieder von allen Alben mit auf Tournee über seine Drum-Solo wollte er allerdings nicht viel sagen. - Das er in dem The Dirt-Film von Ashton Kutcher gespielt werden würde, wäre nur ein Gerücht. Er würde Johnny Depp bevorzugen, weil er ihn kenne und wisse, dass dieser ein sehr großer Musikfan wäre, singe und Gitarre spiele. Er wäre seine Traumbesetzung. - Er weiß nichts davon, dass die Tournee auf DVD erscheint, aber das hieße nicht, dass nicht es nicht eine gäbe. - Ihre Konzerte dauern etwa 2 1/2 Stunden und die Songs variieren, so dass Fans, die auf mehrere Konzerte kommen immer eine etwas andere Show sehen. - Er freut sich sehr darauf, die Fans (mit Platinum-Karten) Backstage zu treffen.

Lieder im Internet zum Download

(30.01.2005) Bei Scrueyou gibt es die Lieder Streetfighting Man und Sick Love Song. (wma-Datei - Netscape hat evtl. Probleme - An.d.Webmaster)

Die Crüe im Rock Hard

(26.01.2005) Heute erscheint die neue Ausgabe des Magazines Rock Hard mit einem exklusiven Interview mit Mötley Crüe.
Inhaltsangabe rockhard.de: "MÖTLEY CRÜE Große Fresse ohne Ende: Ashlee Simpson kann gar nix, Whitesnake sind noch schlimmer, die Grenzen müssen verschoben werden, und das Runde soll ins Eckige. Schön, dass Nikki Sixx & Co. wieder am Start sind!"

Zweifelhafter Erfolg für Vince

(25.01.2005) Bei den Online-Abstimmungen auf Metalsludge.com hat Vince Neil in der Kategorie Dümmstes Ding des Jahres mit seinem Chicken Dance beim Cincinnati Oktoberfest mit 27,6% der Stimmen den ersten Platz belegt.

Bittet Mötley Crüe nach Deutschland zu kommen.

(20.01.2005) Hier gibt es Online eine "Unterschriftenliste" damit Mötley Crüe auf jeden Fall auch nach Deutschland kommen. Tragt Euch alle ein!!!! http://www.petitiononline.com/crue/petition.html

Promise Me

(20.01.2005) Vince Neil hat seine neue Solo-Single Promise Me ins Internet gestellt. Hier-Zip-Datei gibt es sie zum Download.

MSN-Chat mit Nikki Sixx

(12.01.2005) In einem Chat wurde Nikki gefragt, ob er auf Tournee viele Städte kennen lernen würde. Er würde mehr Städte kennen lernen wenn er nicht auf Tournee sei, da sie on Tour in einer Stadt ankommen, spielen und gleich weiterfahren würden. - Nach seinen Lieblingssongs befragt, nannte er Primal Scream der für ein paar Jahre sein Lieblingslied gewesen sei. Jetzt wäre es If I Di Tommorrow und Streetfighting Man da diese Lieder neu seien. - Es wäre auch nicht zu spät um im Teenie-Alter mit dem Instrumentelernen zu beginnen. Es sei ein gutes Alter, da man vorher noch nicht unbedingt weiß, was einem liegt. - Auf die Song-Liste angesprochen, sagte Nikki, sie würden wahrscheinlich keine Lieder vom '94iger Album spielen, da er es für respektlos gegenüber Vince halte, da dieser damals nicht Sänger der Band gewesen sei. Diese Tournee wäre mit Mötley Crüe in der Originalbesetzung. - Er wurde gefragt, ob die Fans eine Live CD und DVD von der Tournee erwarten könnten. Sie hätten noch keine Live DVD mit der Originalbesetzung. Sie hätten bereits mit ihrem Managment darüber gesprochen. Die wären von der Idee begeistert. - Er erwähnt, dass er an seinem Buch The Heroin Diaries schreibt, in dem auch Kommentare von Slash, Tommy, Vince, Mick und Sicherheitsleuten zu lesen wären. Es wäre für ihn stärkend die alten Tagebücher zu lesen, weil er darüber hinaus gewachsen sei. Es sei schockierend, dass er überhaupt überlebt habe. Er sei ziemlich aufgeregt, das Ganze zu veröffentlichen und er findet es gut, offen über seine Erfahrungen zu reden, da es anderen helfen könnte, nicht das Selbe durch zu machen. - Auf die Frage, ob er das Reisen mag oder Heimweh bekommen würde, sagte Nikki: Das Reisen sei der harte Teil. das Auftreten der großartige. Wenn man 2 Stunden auftritt hat man 22 Stunden ohne seine Lieben, aber wenn man auf der Bühne steht, würde das dafür entschädigen. - Ein Fan fragte sich schon lange, was das Mädchen im Too Young too... Video Nikki ins Ohr geflüstert haben könnte. Nikki antwortete: "Ich will Dich". - Über die Platinum Packages (Tickets mit Platz in den ersten 2 Reihen, Backstagepässe, Treffen mit der Band etc.) befragt sagte Nikki: Es sei ein Experiment gewesen, und sie seien sich zuerst nicht sicher gewesen, ob sie die Idee gut finden sollen. Aber nachdem sie mit Fans gesprochen hätten, die es sehr aufregend fanden, die Möglichkeit zu haben die Band zu treffen und exklusive T-Shirts etc zu bekommen, seien sie jetzt froh, es gemacht zu haben. Es gäbe eine große Loyalität der Fans, eine besondere Beziehung zwischen Fans und Band, auf die er sehr stolz wäre und manche Leute wären wohl eifersüchtig darauf und auch wenn die Ticket Preise sehr hoch wären und man etwas bekommt, was sonst keiner hat, gäbe es doch auch immer Leute die verstimmt wären.

Hochzeit

Hochzeitsfoto Vince und Lia Vince Neil heiratete am Sonntag 09.01.2005 seine Verlobte Lia Gerardini. Tommy Lee und Nikki Sixx waren unter den Gästen. Vince's geplanter Trauzeuge Randy Kubota lag allerdings im Krankenhaus. Nachdem er am Freitag eine Party bei Vince verlassen hatte, wurde er mit ernsten Verletzungen im Straßengraben gefunden. Wahrscheinlich war er aus seinem Auto geschleudert worden. Der genaue Unfallhergang ist nicht bekannt. Vince's Persönlicher Manager Burt Stein sprang als Trauzeuge ein.


Handytoene

Keine Vorgruppe

(08.01.2005) In einem Interview mit einem lokalen Radiosender in den USA, sagte Nikki Sixx, dass sie auf der Tournee keine Vorgruppe haben werden, da sie über zwei Stunden Mötley Musik machen werden. In der Hälfte der Show werden sie eine Pause machen und den Bühnenaufbau komplett ändern.

MSN-Chat mit Vince Neil

(05.01.2005) In einem Chat Online mit den Fans sagte Vince Neil, die Songliste für die Tournee würde aus den Hits bestehen, sie würden aber auch alte sehr obskure Sachen in der Art von Too Fast For Love bringen, die vorher noch nie gehört wurden. Wärend die Band sich gegewärtig auf die Tournee konzentriert, sagt Vince: Wenn alle sich dafür entscheiden würden nach der Tournee ein neues Album zu veröffentlichen, dann würden sie das machen. Aber sie werden jetzt erst mal Schritt für Schritt vorgehen und keine Versprechungen machen. Wenn ein Mitglied der Band entscheiden würde, nicht mehr weiter machen zu wollen, dann war es das. Aber wenn alle weiter machen wollen, dann würde es hoffentlich ein komplettes, neues Album geben. Die Band überprüft die ersten Manuskripte für den Film über Mötley Crüe und er denkt, der Film wird irgendwann 2006 veröffentlicht werden. Auf die Frage, wie es wäre bei Möetley Crüe zu sein, sagte er, dass es viele Höhen und Tiefen gibt. Es sei als wäre man verheiratet, aber sie würden sich alle lieben. Auf die Frage nach der Mötley Crüe Kampagne sagte er: "Es gibt einen Veranstalter in Europa, der die Crue wieder zusammen haben wollte. Also startete er eine Kampagne bei der Fans ein Bittschrift unterschrieben. Weil so viele Leute unterschrieben, dachten wir es wäre eine gute Idee die Band wieder zusammen zubringen." Titelblatt von Metaledge

Mötley Crüe auf Titelblatt

(04.01.2005) In der März-Ausgabe der Zeitschrift Metal Edge werden Mötley Crüe auf der Titelseite sein. Dazu gibt es Interviews, die noch vor der Pressekonferenz am 06.12.2004 gemacht wurden.

Ausschnittsweise Tommy Lee:
Darin sagt Tommy Lee, dass er eigentlich ein neues Solo-Album machen wollte, und ihm die Reunion zeitlich nicht direkt in den Kram passte. Er sagt, sie hätten noch nicht einmal zusammen geprobt und jetzt würden sie ein Video drehen und Lieder aufnehmen. Es wäre unheimlich. Er empfindet die Reunion und die Tournee als ziemlich überstürzt. Er wäre über den Gesundheitszustand von Mick sehr geschockt und traurig gewesen. Die Ärzte würden zwar sagen, Mick wäre im Februar fit, aber Tommy hat Bedenken. Er wünscht sich von ganzen Herzen, dass Mick gesund wird. Er hätte allerdings kein gutes Gefühl dabei, dass Mick zum Zeitpunkt des Interviews noch nicht gesund sei. Wenn er die Tournee zu planen hätte, würde er warten, bis Mick 100 % gesund wäre. Zu denken gäbe ihm auch, dass Kiss-Sänger Paul Stanley zur selben Zeit wie Mick ebenfalls eine Hüftoperation hatte, und obwohl dieser körperlich topp in Form sei, noch immer am Stock gehen würde. Die Operation sei erst vor zwei Monaten gewesen und es würde schon über eine Tournee geredet werden.

Ausschnittsweise Vince Neil:
Als seinen persönlichen Grund für die Reunion gibt Vince Neil an, er liebe es auf Tournee zu gehen. Noch einmal, wenn auch das letzte mal, mit den Jungs auf Tournee zu gehen und die neue Generation von Fans zu sehen, die die Band noch nie gesehen haben. Zu sehen wie die jungen Leute MC mögen findet er aufregend. - Er sagt die Musikszene würde durchaus MC brauchen, da es viele untalentierte Musiker gäbe, die einfach nur genug Geld hätten, um sich mit der richtigen Technik gut anzuhören. Die Welt bräuchte dringend richtigen Rock'n'Roll von Typen, die ihre eigenen Instrumente spielen und ihre eigenen Lieder schreiben. - Über das Verhältnis der Bandmitglieder befragt, antwortete Vince: die Beziehungen könnten nicht wieder so sein wie vor 20 Jahren, nicht nur weil es durchaus böses Blut gab, sondern weil sie alle jetzt Familien haben, unterschiedlich leben, sich weiter entwickelt haben. Man könne nicht die selbe Kameradschaft haben, wie vor 20 Jahren, als man noch zusammen wohnte. - Er habe die neuen Lieder (auf der Red, White & Crue) nur gesungen. Nikki hätte die neuen Lieder geschrieben. - Sein Lied Promise me würde die erste Single seines nächsten Solo-Albums werden. Er plant es 6 Monate vor Ende der MC Tournee zu veröffentlichen und danach auf Solo-Tournee zu gehen. - Das Zustandekommen der Reunion habe über ein Jahr gedauert. Es war ein ständiges Hin und Her. Bis plötzlich jeder verfügbar und bereit war. Wenn die Tournee das Ende von MC ist, was es wahrscheinlich wäre, dann wäre es ein guter Abschluss für die Band. Er findet es nicht richtig von einer Abschiedstournee zu reden, und dann doch weiter zu machen, wie es Musiker wie Kiss, Madonna oder Cher gemacht haben. - Micks Gesundheitszustand wäre für die Reunion von großer Bedeutung gewesen. Der Gedanke, dass MC wieder zusammen kommen hätte Mick vielleicht das Leben gerettet. Es gab etwas, auf das er hoffen konnte, das ihm etwas zu tun gab. Ohne die Reunion hätte Mick vielleicht nie die Hüftoperation gehabt, und wäre eines Tages vielleicht einfach gestorben. Die Sache mit MC hätte ihm etwas gegeben. Wofür es sich zu leben lohnt. - Vince sagt Mick sei extrem schwach, aber er hofft, dass die Ärzte recht haben, die behaupten, dass es ihm bald besser geht. Die Fotoshooting am Vortag und der Videodreh, wäre für Mick anstrengend gewesen und sie hätten versucht es ihm so angenehm wie möglich zu machen. - Auf die Verfilmung von The Dirt angesprochen sagte er, er wisse auch nur von Ashton Kutcher als Tommy und Johnny Knoxville als Nikki, aber er hätte diese Informationen auch nur aus dem Internet, wie die Fans sicherlich auch.

Ausschnittsweise Mick Mars:
Die anderen Bandmitglieder wären musikalisch aktiv gewesen, er habe nicht das Gefühl gehabt irgend ein Projekt starten zu müssen. Nach der letzten Tournee wäre er ausgepowert gewesen. Es sei noch eine Lungenentzündung dazu gekommen und es wäre die ganzen Jahre immer etwas gewesen. ER wäre im Krankenhaus gewesen und hätte nur versucht wieder fit zu werden. - Mick hofft bis Februar fit zu sein. Es würde davon abhängen, wie viel bis zu Tourneebeginn an Auftritten und Termine von ihm verlangt würden. Es wäre sehr schwer für ihn auf Tournee zu sein, und den Termin-Fahrplan einzuhalten, da er bis jetzt noch nicht gesund wäre. Auch die letzte Tournee mit den abendlichen Auftritten und den Promotionstermine tagsüber wäre sehr anstrengend gewesen. Er müsste jetzt erst mal ganz gesund werden, bevor er mit der Arbeit beginnen könne. - Der Videodreh wäre sehr schwer für ihn gewesen. Manchmal würden die Leute dazu neigen ihn ein bisschen zu überfordern. Er bräuchte immer noch vier oder fünf Wochen für die Genesung. Er hat rund um die Uhr eine Krankenschwester, die ihn betreut und eine Menge Medikamente. - Auf die Frage warum Mötley gerade jetzt wieder zusammen gekommen wäre, antwortete er: Gier. Dies würde nicht ihn betreffen und er würde auch nicht behaupten wollen, dass es die anderen Bandmitglieder betreffen würde, aber es wäre Gier um hin herum. Überall. Nach seiner Krankheit befragt sagt er, es hätte bereits seinen Gehirnstamm erreicht, würde seine Augen betreffen und er könnte nur noch mit einem Stimmband sprechen. Die Ärzte würden überlegen, wie sie wieder seine volle Stimme herstellen könnten. Es betrifft alle Stellen mit Gelenken und startet in den Hüften. Deshalb musste er ein Gelenk ersetzten lassen und das andere müsste auch noch operiert werden. Er beschwert sich auch über die Ärzte, die nur Schmerzmittel verschreiben würden, und anscheinend viel zu wenig von der Krankheit wüssten um sie ordentlich zu behandeln, während die Ärzte in Übersee Heilmittel hätten, die zu 80% wirken. - Die Aussicht auf die Tournee und das Spielen würde den Verlauf nicht wirklich leichter machen. Das Spielen selbst wäre leicht, aber es wäre das Herumreisen und die anderen Verpflichtungen, die ansträngend wären. - Tommy fände die Reunion etwas überstürzt aber Nikki sei optimistisch, wie er das sähe. Nikki sei immer optimistisch aber Mick meint auch, dass die Angelegenheit etwas überstürzt worden wäre. - Mehr und mehr Leute hätten sich über seine körperliche Haltung gewundert, und in The Dirt wollte er sie wissen lassen was er hat und dass diese Krankheit nichts mit dem Alter zu tun hat. Er muss sich damit abfinden und sein Bestes zu tun. Er versucht 110% Leistung zu bringen. Er sei der am schnellsten gesund werdende Patient, den seine Ärzte bis jetzt verzeichnen konnten und er meint, dass dies zeigt, wie entschlossen er ist, die ganze Sache durchzuziehen.

Ausschnittsweise Nikki Sixx:
Der Reporter von Metal Edge stimmt mit Tommy überein, dass es schockierend sei, Mick zu sehen. Nikki antwortet, dass ein Teil von Micks Schmerzen an seiner degenerierten Hüfte lag. Er brauchte eine Menge Schmerzmittel, die zu Depressionen führten. Davon ist er jetzt weg. Tommy hätte Mick fünf Jahre lang nicht gesehen. Er sei zwar immer noch untergewichtig habe aber bereits zugenommen. Nikki sagte zu Tommy er solle nicht ausflippen, weil sie nicht vor Februar auf Tournee gehen würden. - Es wäre zwar jahrelang über eine Reunion geredet worden. Davon wann vielleicht der richtige Zeitpunkt dafür wäre. Letztendlich habe es mit einem Veranstalter in Europa angefangen, der von Tausenden Rufen nach der Band berichtete. Deutschland, Italien, Amerika überall das Gleiche. Es kam wohl zustande, weil die Fans es wollten. - Die Tournee wird auf der ganzen Welt auf großen Bühnen stattfinden. Die Band hat Geld, und das werden sie in die Vorstellungen stecken können, um sie zu wirklich tollen MC-Erlebnissen zu machen. - Tommy hätte nicht verstanden, wie wichtig die Band für viele Leute war, und wäre deswegen am schwersten von einer Tournee zu überzeugen gewesen. - Auf das Zustandekommen der neuen Lieder angesprochen sagte Nikki: Sick Love Song habe er mit James Michael zusammen geschrieben. Mit ihm habe er auch vier Lieder vom letzten Meat Loaf Album geschrieben, die Top-10 Hits in Europa wurden, in Amerika aber nichts bewirkten. I'm A Liar schrieb er mit Stacy Jones. Die Tomorrow schrieb er mit den Jungs von Simple Plan und Street Fighting Man ist ein Rolling Stones Lied. - Sie wollten neues Material, weil die Fans etwas neues hören wollen, damit sie wissen, dass die Band musikalisch weitergeht. - Über die zweifellos vorhandene autobiografische Natur im Die Tomorrow-Video angesprochen sagt Nikki: Jeder hat sein Kreuz zu tragen. Vince sagt, der Autounfall verfolge ihn seit dem Tag, als es passierte, er denkt jeden Tag daran und dass mag auch eine Art Heilung sein. MC mögen, es Dinge auszupacken, bei denen Leute sich unwohl fühlen, sie aber evtl. auch dazu bringt darüber nachzudenken, dass wir in der Gegenwart leben sollten und nicht in der Vergangenheit und auch nicht Angst vor der Zukunft haben sollten. "Wenn ich morgen sterbe, habe ich alles gesagt, was ich sagen kann?" Darum geht es in dem Lied. T ommys Situation mit seinem Gefängnisaufenthalt klebt an ihm. Mick liegt im Krankenbett und sein Herz versagt aber er kommt zurück. Bei Nikki geht es um die Situation mit Drogen und Tod. Im Grunde habe er mit dem Nehmen von Drogen Selbstmord begangen. Die Band würde die Wahrheit nehmen vor allen offen hinlegen. - Ob es nur eine Reunion oder eine Reunion und eine Abschiedstournee wäre, weiß er jetzt noch nicht. Man müsste sehen wie es läuft. Wenn es jemand nach sechs Monaten hasst, dann würden sie es eben Abschiedstournee nennen, sicher gehen, dass es auch jeder erfährt, damit jeder sich besser jetzt die Shows ansieht. Ob es an Micks Gesundheitszustand liegen könnte, oder an Tommys Flausen, weil er eher etwas anderes tun will, oder ob Nikki oder Vince die Nase voll hätten oder ob es weiter ginge, wüsste er nicht. Das wäre der Grund, warum das Ganze interessant bleiben würde. Sie wären eben eine verdammt verrückte Band.

Wird Mick Mars ersetzt?

(04.01.2005) Gerüchten zu Folge, soll Mick Mars lediglich bei der Zugabe der Shows und bei sonstigen öffentlichen Auftritten dabei sein. Das Konzert als solches aber mit einem Ersatzgitarrist bestritten werden. Der frühere Jane's Addiction-Gitarrist Dave Navarro hat allerdings ein Gerücht dementiert, demzufolge er Mick Mars auf der anstehenden Tour ersetzen soll.

BOD jetzt ohne Nikki

(04.01.2005) Nach den Äußerungen von Traccii Guns und Nikkis Enttäuschung darüber, gibt es jetzt offiziell einen neuen Bassisten für Brides Of Destruction. Er habe schwarze Haare und Tattoos. die Puppen in Verpackung

Die Puppen

(06.01.2005) Gibt es auch bei www.closeup.de sofort lieferbar für EURO 54,90. (03.01.2005) Laut Email-Kontakt wird es bei www.space-figuren.de in 2-3 Tagen die Puppen von Mötley Crüe zu kaufen geben. Der Preis dort wird mit 79,99 EURO angegeben.







Die Meldungen aus dem Jahre 2004 gibt es hier: ARCHIV 2004

Die Meldungen aus dem Jahre 2003 gibt es hier: ARCHIV 2003

Die Meldungen aus dem Jahre 2002 gibt es hier: ARCHIV 2002

Die Meldungen aus dem Jahre 2001 gibt es hier: ARCHIV 2001

Die Meldungen aus dem Jahre 2000 gibt es hier: ARCHIV 2000


Diese Seite ist Teil eines Frames. Falls keine Navigation zu sehen ist: Bitte hier klicken.
©Webratte 1999-