Die Meldungen vom Jahr 2003

(Die neusten oben)- Hinweis: ältere Links können evtl. nicht mehr funktionieren -

BOD CD da

(25.12.2003) In Japan wird heute die erste CD von Nikkis neuer Band Brides Of Destruction veröffentlicht. Infos zur CD...

Abschiedstournee

(01.12.2003) Im ersten Vierteljahr 2005 soll der Film über Mötley Crüe veröffentlicht werden. Der Film soll nach Nikkis Aussagen Nikkis dann auch von einer Tournee begleitet werden. Nikki hofft, die Band sei in der Lage für diese Abschiedstournee sogar noch ein Studioalbum zu veröffentlichen.

Prozesstermin für Vince Neil

(27.11.2003) Vince Neil soll am 10 Juli die Prostituierte Andrea Terry alias TrixXxie Blue aus der Moonlight Bunny Ranch in Nevada, am Hals gepackt und an die Wand geworfen haben. Es wurde ein Prozesstermin für den 22 April 2004 angesetzt. Vince musste nach der Anklage $1000 Kaution bezahlen. Neils Anwalt Scott Freeman, beschreibt Terry als Opportunistin. Er sagt dass Berühmtheiten immer Zielscheiben für diese Art von Verhalten wären.

Tommy bei AOL

(26.11.2003) Tommy schrieb dass es im Moment keine Abmachung für eine Tournee mit Mötley Crüe geben würde. Wenn dann wäre es eine Abschiedstournee und keine Reunion. Auch Nikki nennt es lieber eine Abschiedstournee, weil er nicht sicher ist, ob die Band nach 25 langen Jahren noch weiter bestehen bleiben sollte

DVD da

(24.11.2003) Die DVD Greatest Video Hits ist ab heute in Deutschland zu bestellen.

Schweden-Auftritt?

(21.11.2003) Berichten einer Zeitung in Schweden zufolge, sollen Mötley Crüe das Schweden Rock Festival das am 10-12 Juni 2004 in Sölvesborg stattfindet headlinen. Nikki sagt allerdings dass keine Tournee vor 2005 geplant sei. Es gäbe möglicherweise ein paar Warm-Up Auftritte im Jahr 2004. Er bezweifelt allerdings, dass das alles wie geplant funktioniert.

John Corabi Bio

(19.11.2003) Auch der ehemalige Sänger von Mötley Crüe will jetzt mit Co-Autor Jake Brown eine Biographie schreiben. Sein Leben, seine Arbeit mit The Scream, Mötley Crüe, Union, Ratt und Brides Of Destruction. Das Buch soll Interviews von Familienmitgliedern, Bandmitgliedern (u.a. Mötley Crüe) beinhalten und soll im Sommer 2004 erscheinen.

BOD Video

(14.11.2003) Nikki gab bekannt, dass BOD einen Vertrag mit Sanctuary Records über drei Alben für Europa und die USA unter schrieben haben. Der erste Videoclip der Band ist auch in Arbeit.

BOD Album kommt

(24.10.2003)Das erste Album von Nikkis Band Brides Of Destruction trägt den Titel: Here Come The Brides und wird nächsten Monat in Japan veröffentlicht. Es sollen auch Tourneen in Japan und Europa folgen.

Doch eine Tournee?

Nikki und Mick finden offensichtlich Gefallen an der Idee noch einmal eine Tournee zu machen. Gedanken machten die beiden sich auch über ein paar neue Lieder für den Soundtrack zum Film über Mötley Crüe. Desweiteren scheinen die Streitigkeiten "unter Brüder" von Sixx und Neil beigelegt zu sein. Die beiden trafen sich in Los Angeles.
Nikki Sixx und BOD-Kumpel Tracii Guns gesellten sich während einer Show im Key Club in West Hollywood zu Vince auf die Bühne. Später sagte Nikki, er hätte eine Menge Spaß dabei gehabt und hätte vergessen gehabt, wie toll es wäre diese Songs (Shout..., Piece..., Looks...) zu spielen.

Patzer beim Auftritt

Bei einem Auftritt in Orange County fragte Vince Neil die Fans, welches Stück sie gerne hören würden. Es wurde Sister Of Pain gewünscht. Wie berichtet wurde, stolperte Vince durch das Lied und hatte streckenweise den Text vergessen. Bis ein Fan aus der Menge ihm das CD Booklet gab, damit er dort den Text ablesen konnte. Bei Ten Seconds To Love Vergaß er die komplette zweite Strophe. Später kam sein Sohn Neil dazu und sang Looks That Kill und Dr. Feelgood.

Tommy und Pam

(20.10.2003) Tommy Lee begleitete seine Ex-Frau Pamela Anderson zur Premiere ihres neuen Filmes Scary Movie 3. Pamela sagte in einem späteren Interview, sie habe nur noch 10-15 Jahre zu leben, da bei ihr 2001 Hepatitis C diagnostiziert wurde. Sie sagt, sie sei glücklich darüber, dass ihre Kinder jetzt ein natürlicheres, besseres Verhältnis zu ihrem Vater hätten. JVC Werbung

Sixx Familie macht Werbung

(15.10.03) Nikki Sixx seine Frau Donna D'Errico und deren gemeinsame Tochter Frankie Jean sind Hauptbestandteil einer neuen Werbekampagne von JVC, einem der Welt führendem Elektronikhersteller. Die Kampagne beinhaltet Zeitungsannoncen, TV-Auftritte und Internet Video Spots.




Die Millennium Collection bietet einmal mehr die besten Lieder von Mötley Crüe auf einer CD. Sozusagen eine neue 'Greatest Hits'-CD. Ohne neue Lieder.
Umfrage zur CD - macht mit:

Ergebnis der Umfrage:
  • Auf jeden Fall kaufen: 66%
  • Überflüssig, habe alle Lieder: 32%
  • Weiß noch nicht: 2%

Tommy Lee kurz:

Kurzer Videoclip mit Tommy Lee Interview - Bevor sie Rockstars waren .ram-Datei als ZIP HIER

Videos auf DVD:

Bald gibt es 27 Videoclips (teilweise unzensiert und neu überarbeitet, oder alternative Versionen) von Mötley Crüe auf einer DVD. Am 11.11.2003 sollen die Greatest Videohits auf DVD veröffentlicht werden. Für diese DVD kamen Nikki und Tommy zu einem neuen Interview zusammen, das auf der DVD erstmals veröffentlicht wird.
  • Kickstart My Heart
  • Same Ol' Situation
  • Don't Go Away Mad (Just Go Away)
  • Without You
  • Wild Side
  • Girls, Girls, Girls
  • Dr. Feelgood
  • The Looks That Kill
  • Live Wire
  • You're All I Need
  • Too Young To Fall In Love
  • Primal Scream
  • Anarchy In TheU.K.
  • Afraid
  • Smoke The Sky
  • Misunderstood
  • Enslaved
  • Smokin' In The Boys Room
  • Hooligan's Holiday
  • Hell On High Heels
  • Home Sweet Home
BONUS MATERIAL
  • Girls, Girls, Girls (X-rated Version)
  • Dr. Feelgood (Alternate Version)
  • Primal Scream (Uncensored)
  • Misunderstood (Uncensored)
  • Hell On High Heels (Uncensored)
  • Home Sweet Home ('91 Remix)
  • Neues Interview mit Nikki und Tommy
Millennium
Collection

Greatest Hits neu:

(28.09.2003) Am 07.10.2003 erscheint eine neue Greatest Hits Cd: 20th Century Masters: Millennium Collection durch Hip-O Records. Erste Kommentare loben die CD als gute Sammlung der besten Hits aus allen Mötley Jahren. Hauptsächlich für neue Fans, die die Songs noch nicht alle haben. CD Info

CD und DVD - Paket

(23.09.2003) Alles in einem: Das Mötley Paket von Universal Music und Mötley Crüe Records hat es wohl in sich. Es besteht aus 2 CDs auf denen die besten Mötley Klassiker zu hören sind und einer DVD mit den 10 besten Videoclips. Dazu ein Heftchen mit 12 Seiten Infos und seltenen Fotos.
Loud As Fuck
CD Nr. 1 CD Nr. 2 DVD
  • Wild Side
  • Too Fast For Love
  • Shout At The Devil
  • A Rat Like Me
  • Primal Scream
  • Save Our Souls
  • Dancing On Glass
  • Bitter Pill
  • Dr. Feelgood
  • You're All I Need
  • Piece Of Your Action
  • Red Hot
  • Find Myself
  • Punched in The Teeth
  • Smokin' In The Boys Room
  • Poison Apples
  • Don't Go Away Mad (Just Go Away)
  • Starry Eyes
  • Danger
  • Kickstart My Heart
  • Looks That Kill
  • Louder Than Hell
  • Take Me To The Top
  • Girls, Girls, Girls
  • Afraid
  • Hooligan's Holiday
  • Keep Your Eye On the Money
  • Glitter
  • Too Young To Fall In Love
  • Merry-Go-Round
  • All In The Name of...
  • Hell On High Heels
  • Live Wire
  • Tonight (We Need A Lover)
  • Kock 'Em Dead Kid
  • Beauty
  • Same Ol' Situation (S.O.S.)
  • Home Sweet Home
  • Live Wire
  • Looks That Kill
  • Home Sweet Home
  • Wild Side
  • Girls, Girls, Girls
  • Dr. Feelgood
  • Same Ol' Situation
  • Hooligan's Holiday
  • Primal Scream
  • Hell On High Heels

Mötley im Film:

(21.09.2003) Nikki Sixx sagt, dass Rich Wilkes bereits 80% des ersten Entwurfes für den Film über Mötley Crüe fertig hat und unlängst Zeit mit Tommy Lee wegen dieses Projektes verbracht hat. Paramount Pictures sind bereit das Budget zu billigen, wenn sie erst einmal dem Drehbuch zugestimmt haben.
In der Hoffnung zum Zeitpunkt der Fertigstellung des Filmes auf Tournee gehen zu können, sagte Nikki, dass Sänger Vince Neil etwas verstimmt wäre. Das müsste erst noch ausgebügelt werden. Nikki betont noch einmal, dass es bei der Tournee nicht um Geld ginge. Er hätte eher das Bedürfnis auf eine letzte "Kick-Ass-Tournee" die jeder - einschließlich der Band - mit einem Lächeln auf dem Gesicht beenden kann.

Vince Neil über MC:

(12.09.2003) Vince Neil berichtet, dass er mit seinen Mötley Band Kollegen in keinem Verhältnis mehr stünde. "Nikki versucht alle wieder zusammen zu bekommen. Tommy und Mick haben bereits zugesagt. Ich will es aber nicht tun. Ich habe viel Spaß mit meiner Solokarriere. Da sich keiner in Mötley Crüe wirklich leiden kann, warum sollte ich also wieder da rein, wenn ich mit dem was ich jetzt mache glücklich bin?"

BOD - CD kommt

(04.09.2003) Nikki Sixx sagt, dass in dieser Woche die Arbeiten an dem Layout für das fertige Brides Of Destruction Album aufgenommen werden. Er findet die Songs des Albums klingen irre. Endgültige Verträge für einen weltweiten Verkauf werden voraussichtlich in den nächsten zwei Wochen unterschrieben.

Tommy ist solo

(01.07.2003) Tommy Lee und Mayte Garcia haben sich getrennt. Gründe wurden von Tommy auf seiner Webseite nicht genannt.

Reunion?

(16.06.2003) Als Nikki während eines kürzlichen Interviews über die Möglichkeit einer Crüe Reunion gefragt wurde, sagte er: "Ich würde gerne eine Entscheidung treffen was gut oder schlecht für Mötley Crüe wäre. Ich denke manchmal, dass wir es alle toll fänden wieder live zu spielen. Ob es passieren wird oder nicht entzieht sich meiner Kontrolle. Entweder Vince Neil wird trocken und wirklich dünn und kommt zurück um zu Rocken wie es nur Vince Neil kann, weil er einfach klasse ist, wenn er richtig drauf ist, oder es wird nicht passieren. Das ist auch Tommys Meinung."

BOD arbeiten am Album

(31.05.2003) Nikki arbeitet mit seiner Band Brides of Destruction im Studio in seinem Haus um an den Texten zu feilen. Ende Juli soll die CD dann in Los Angeles aufgenommen werden. Die Band hat noch weitere Lieder geschrieben, die wesentlich schneller, härter und düsterer sind als die bis jetzt gehörten Demos.

Lieder in Filmen

(31.05.2003): Laut Nikki werden eine Menge Filme in diesem Sommer Mötley Crüe Musik im Soundtrack haben. Nikki wartet auch auf den ersten Entwurf zum Film The Dirt

Meatloaf Party

(31.05.2003): Nikki Sixx und Tommy Lee waren beide auf der Meatloaf & Frieds All Star Jam-Party in Las Vegas.

One Night Only - Kommentar

(23.05.2003) von Chris Akin / Pitriff.com
Es gibt etwas bei dieser Neuveröffentlichung, das gewaltig stinkt. Es ist nicht die Aufnahme selbst. Vince Neil, bekannter Sänger von Mötley Crüe, klingt genauso anständig wie seit einer langen Zeit. Seine Band hört sich gut an. Das Problem ist, dass diese CD so sehr eine Mötley Kopie ist, dass man wirklich glaubt, Nikkis Blut kochen zu spüren, wenn man sie sich anhört. 11 von 12 Liedern auf diesem Album sind Mötley Lieder. Was man mit diesem Album letztendlich erhält ist im Grunde genommen eine kleinere Version von Mötleys Live: Entertainment Or Death. Aber eine unzulängliche Version ohne die interessanten Musiker Sixx, Lee, Mars.
Es gibt verschiedene Probleme mit dieser Veröffentlichung. Als erstes: Vince ist stimmlich am Ende. Wenn man seine Stimme von früheren Konzerten von der Shout ...- Torunee bis zur Greatest Hits-Tour beobachtet, dann kann man klar eine Verschlechterung erkennen. Ein stetiger Strom von falsch gesungenen Tönen und verschluckten Worten, dominieren bei dieser Veröffentlichung. Lieder wie Kickstart My Heart zeigen wie Neil sich stimmlich verschlechtert hat. Er verschluckt ununterbrochen Worte aus jeder Reihe in jedem Lied auf dieser CD.
Im Kontrast dazu ist der Rest der Band beeindruckend. Gitarrist Brent Woods immitiert Mick Mars prima. Er kopiert Lieder wie Red Hot und Piece of Your Action tadellos. Die Rythmusabteilung von James Hunting und Brent Fitz tut ihr Bestes, Lee und Sixx nachzuahmen. Dr. Feelgood und Live Wire sind perfekte Nachahmungen der Originale, mit der Ausnahme von Vinces armseliger stimmlicher Leistung.
Die letzte Beanstandung dieser Neuerscheinung ist das Fehlen einer Solo Karriere von Vince Neil. Ich will damit nicht sagen, dass seine Soloalben unglaubhaft wären, weil sie es nicht sind, aber die Entscheidung einen durchschnittlichen Nicht-Hit Song wie Look In Her Eyes auf das Album zu bringen, anstatt Lieder wie You're invited oder Sister of Pain ist ein Rätsel. Was die Schlussfolgerung zu lässt, dass seine Soloarbeit lahm ist und weiteren Einsatz fordert die Tatsache, dass Vince Neil glaubt er SEI Mötley Crüe.
Pitriff bewertet das Album mit 4/10 unterer Durchschnitt. Es verringert sicherlich die Glaubwürdigkeit einer Abschiedstournee, von der schon so lange gesprochen wird. Das Erscheinen des Albums gerade jetzt riecht nach finazieller Verzweiflung von Vince Neil. Es ist traurig.

BOD Produzent:

(25.05.2003) Brides Of Destruction haben beschlossen, Steve Thompson als Produzent für ihr Debutalbum zu verpflichten. Das Album soll im Juli erscheinen. Thompson produzierte u.a. CDs von Korn, Madonna und Red Hot Chili Peppers.

Studioalbum von Vince:

(25.05.2003) Sänger Vince Neil plant nach seiner Sommer Solo Tournee einen Monat zu pausieren, bevor er ins Studio gehen will um ein neues Soloalbum aufzunehmen. Er hätte bereits sieben bis acht Lieder geschrieben sagt er. Als Grund dafür, warum nur eines seiner Solo Lieder auf dem Livealbum Live One Night Only erscheint, nannte er die Tatsache, dass die Aufnahmen verloren gegangen seien.
Seine Sommertournee startet er in Mankato, MN. Er tritt nach Skid Row und vor Poison auf. Seine Setlist: Shout At The Devil, All In The Name Of, Too Young To Fall, Girls, Same Ol' Situation, Home Sweet Home, Wild Side, You're Invited..., Looks That Kill, Dr. Feelgood, Teaser und Kickstart My Heart.

Live CD von Vince

CD Cover
(30.04.2003) Vince Neil live
Vince Neil bringt am 27.05.2003 eine Live-CD auf den Markt. Der Titel soll "Live One Night Only" heißen. Die Songs:

Tommy News:

(28.04.2003) Tommy plant die Veröffentlichung seiner Autobiography und hat diesbezüglich wohl schon Verträge in der Hand.

Vince gegen Nikki

(27.04.2003) Bei einem Interwiew in Howard Sterns Radio Show soll Vince Neil gesagt haben, Nikki Sixx sei der Grund warum die Crüe nicht auf Tournee ginge und auch nicht bei dem OzzFest wie geplant aufgetreten sei. Nikki würde sich nur noch um Brides of Destruction kümmern. Neil sagte weiterhin, er wäre Mötley Crüe und würde die anderen Jungs nicht brauchen. Er plane Nikki wegen Vertragsbruch zu verklagen. Brides of Destruction
Nikki kommentierte später, er habe das Gefühl gehabt, Vince sei betrunken gewesen. Ohne Tommy fände keine Tournee statt und auch Micks Gesundheitszustand wäre zur Zeit ein Hindernis. Jenna Jameson

7th Annual Skylar Neil Memorial Golf Tournament

24.04.2003) Das jährliche Golfturnier (01.05.2003 in Los Angeles) zur Erinnerung an Neils verstorbene Tochter Skylar wirbt mit einer Versteigerung bei Ebay bei der ein Tag als Golf-Caddy der ...film-Darstellerin Jenna Jameson versteigert wird. Das ganze wurde für 5600,-- US$ (etwa: 5072,-- EURO) versteigert.

Tommy-News:

(18.04.2003) Tommy Lee wurde in Sachen fahrlässige Tötung des 4-Jahre alten Daniel Karven-Veres (Sohn der Schauspielerin Ursula Karven) von den Geschworenen in Santa Monica einstimmig für nicht schuldig befunden. Es wäre offensichtlich, dass Tommy an dem Unfalltod des Jungen keine Schuld trifft.

Nikki in Mode

(04.03.2003) Nikki will eine Modekollektion unter dem Label N.Sixx auf den Markt bringen. Ab April sollen zunächst T- Shirts, Hosen und Babysachen in den USA erhältlich sein. Nikki will einen Teil der Muster bei seinen Tätowierungen abgeschaut haben. N.Sixx

John wieder raus

(03.04.2003) John Corabi ist erneut aus einer "Nikki-Band" ausgestiegen. Er verließ Brides of Destruction um eine Solokarriere zu starten. John sagt es sei eine friedliche Trennung sie wären immer noch Freunde. John ist so aufgeregt über seine geschriebenen Lieder, dass er unbedingt an seiner Solo-Karriere basteln will.
Nikki sagt er kenne John seit Jahren, sie hätten zusammen an einem Mötley-Album gearbeitet. Sie hätten toll bei BOD zusammen gearbeitet und die Band wünscht John alles Gute.

The Dirt als Film

(30.03.2003) Nachdem The Dirt ein Bestseller geworden ist steht uns eine Verfilmung ins Haus, die The Dirt heißen soll. Die Crüe hat mit Paramount Pictures und MTV bereits einen Vertrag abgeschlossen. Es wird bereits ein Regisseur und ein Produzent gesucht. Für sich selbst hat sich Nikki Sixx den Schauspieler Johnny Knoxville ausgesucht, der durch die Sendung Jackass bei MTV bekannt geworden ist. Nikki hat ihn ausgewählt, weil er an die Autoreifen eines Geschäftsführers von Paramount Pictures gepinkelt hat. "Er hat die richtige Einstellung" sagt Nikki. Bei T-Online gibt es eine Videokostprobe von Knoxville: HIER (Modem-Version) Der Film soll - so hofft Nikki - eine Abschiedstournee in der alten Besetzung nach sich ziehen. Das sei man den Fans schuldig. The Dirt The Dirt Jackass
Originalartikel bei www.t-online.de

Songliste

06.03.2003: Die offizielle Songliste der neuveroeffentlichten CDS HIER

Neuveröffentlichungen von:

(20.02.2003)
Erscheinungsdatum: Titel der CD Zusatz:
04.03.2003 Greatest Hits  
25.03.2003 Too fast for love Live Version von Merry-Go-round
25.03.2003 Shout at the devil Demo von Too young to....
25.03.2003 Theatre of pain Drum Solo 5 Demos u. alternativ. Mix
25.03.2003 Girls, Girls, Girls All in the name live in Moskow
25.03.2003 Dr. Feelgood Demo Time for chane
25.03.2003 Motley Crue  
25.03.2003 Generation Swine Slit your wrist by - in USA unveröffentlicht - aber auf der Japan CD Bonus gewesen
25.03.2003 Supersonic & Demonic Relics Demo: Knock 'em Dead, kid
25.03.2003 Live: Entertainment... Video Wild Side 
25.03.2003 New Tattoo First Band on the Moon (Demo)
Porno Star (Demo), Live Songs von Salt Lake City
Video: Hell on High Heels

Ärger mit dem Hobby...

(07.02.2003) In einem Club in Las Vegas konnte Vince Neil seine Finger nicht von den leicht bekleideten Stripperinnen lassen, die ihn dort umgarnten. Daraufhin bekam er von seiner anwesenden Freundin einen harten Schlag ins Gesicht, der ihn laut Augenzeugen völlig überraschend traf. Die schlagkräftige Freundin wurde mit einem Taxi nach Hause geschickt.

Neuveröffentlichungen der alten Sachen

(30.01.2003) Mötley Crüe haben bei Universal Music Enterprises einen Vertrag unterschrieben, um ihre Alben am 1.April neu zu veröffentlichen. Es soll ein neues Greatest Hits Album veröffentlicht werden. Sowie Lewd, Crued & Tattoed und VH1 Behind the Music: Motley Crue auf DVD im April. Und noch mehr Videos im Laufe des Jahres. Weiterhin soll eine Box mit Raritäten und Hits erscheinen. Es wird auch über ein weiteres Buch geredet: The Heroin Diaries - Die Geschichte des Nikki Sixx. Greatest Hits Lewd, Crued & Tattoed VH1 Behind the Music: Motley Crue The Heroin Diaries

Video von BOD

(06.01.2003) ein Bootleg Video von BODs erster Show - keine gute Qualität aber immerhin - Quicktime-Movie unter http://www.klownrecords.com/mpegs/Brides-Ventura.mov

Live-Pics von BOD

(04.01.2003) Es waren keine Fotoaparate bei den Shows erlaubt. Daher sind die Fotos nicht allzugut - Aber .... hier gibt es einige Bilder von "Cruehead8"-geschossen zu sehen: http://www.picturetrail.com/samanthasbodpics

Die Meldungen aus dem Jahre 2002 gibt es hier: ARCHIV 2002

Die Meldungen aus dem Jahre 2001 gibt es hier: ARCHIV 2001

Die Meldungen aus dem Jahre 2000 gibt es hier: ARCHIV 2000


Diese Seite ist Teil eines Frames. Falls keine Navigation zu sehen ist: Bitte hier klicken.
©Webratte 1999-